fbpx

Wichtige Termine in Nierstein

Stadt Nierstein 2024

Nächste öffentlich organisierte Wanderungen und Radtouren

Nierstein, 3-Türme-Wanderung
Datum 01.05.2024 09:30 - 18:00
Guntersblum, WeinErlebnisPfad 2024
09.05.2024 11:00 - 20:00
Oppenheim, WeinGroove
30.06.2024 11:00 - 22:00

Wandern und radeln in Rhein-Selz

Schriftgröße: +
5 Minuten Lesezeit (1044 Worte)

Oppenheim startet mit frischen Ideen in die neue Tourismus-Saison

20220228-144454Oppenheim_Katharinenkirche-4070957_TItelbild

Die Stadt Oppenheim sieht sich für die Tourismus-Saison gut gerüstet und erwartet in den kommenden Monaten wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher in ihrer historischen Altstadt. „Die aktuellen Lockerungen bei den Corona Schutzmaßnahmen machen es möglich, dass wir unseren Gästen wieder ein attraktives und abwechslungsreiches Angebot bieten können", freuen sich Oppenheims Stadtbürgermeisterin Silke Rautenberg (AL)und die zuständige Beigeordnete für Kultur und Tourismus Susanne Pohl (CDU) auf die neue Saison.  

Offizieller Start für das diesjährige Tourismus-Angebot in der rheinhessischen Weinstadt ist (kein Scherz) der 1. April. 

Zu diesem Datum wartet Oppenheim für seine Gäste mit einem neuen Online-Buchungs- und Bezahlsystem sowie einem neuen Kassensystem auf. „Damit werden wir deutlich kundenfreundlicher, denn dann sind Führungen und Veranstaltungstickets für Kultur-Events auch von außerhalb schnell und einfach zu buchen und zu bezahlen", erklärt Susanne Pohl. „Zudem seien die touristischen Buchungsangebote mit dem neuen digitalen Service rund um die Uhr verfügbar. Das entlaste auch die Servicekräfte im Frontoffice."

Die Wintermonate habe das Tourismus-Team der Stadt genutzt, die neue Saison gut vorzubereiten. Im August hatte die Stadt den Tourismus als Geschäftsfeld wieder unter eigene Fittiche genommen und betreibt seither auch die Touristinfo in der Merianstraße wieder selbst.

Ab April wird der Ticket-Shop auch an Sonntagen wieder geöffnet sein. Der Winzerausschank ist bereits ab 24. März wieder in Betrieb. Dann gibt es auch wieder das samstägliche Marktfrühstück. 

Der Oppenheimer Marktplatz

 Wie alles begann...

Dieses Foto des Fotografen Martin Kämper ist vielleicht das meistgeteilte Foto von Oppenheim. Sogar in der ausländischen Presse wurde es abgebildet. Der junge Zeitungsfotograf Martin Kämper wurde am 3. November 1986 frühmorgens gerufen. Die besondere Szenerie eines unerwarteten Ereignisses musste unbedingt festgehalten werden.

Der Oppenheimer Untergrund hatte sich wieder gemeldet. Ein Anwohner der Pilgersberggasse hört frühmorgens merkwürdige Geräusche unter seinem Haus. Die gerufene Polizei konnte gerade noch ihr Wagen verlassen, bevor die Straße nachgab und das Auto bis zur Hälfte verschluckte.

„Das war der Startschuss für ein großartiges touristisches Angebot", sagt Martin Kämper.

Mehr Fahrrad-Ausflügler 


Vor allem Gruppen machen gerne Tagesausflüge in die Perle Rheinhessens. Zudem zieht es dank des E-Bike-Booms auch immer mehr Freizeitradler zu einem Schoppen auf den Markplatz. Im Hof des Rathauses befindet sich eine E Bike Aufladestation. Weitere sind am Oppenheimer Bahnhof und vor dem Altenzentrum zu finden.

Entsprechend gibt es touristische Angebote für Gruppen und auch Einzelpersonen. Neben den nach Bedarf angebotenen Führungen für geschlossen Gruppen, wird es an Wochenenden auch wieder regelmäßig öffentliche Führungen für Jedermann geben. Der Preis für eine eineinhalbstündige  Stadtführung für Erwachsene beträgt 7,50 Euro pro Person. Der Eintritt ins Kellerlabyrinth dauert etwa eine Stunde und kostet 10,50 Euro. Besonders beliebt sind auch die kostümierten Führungen, in denen die Gästebegleiter den Besuchern in historischen Gewändern die Geschichte Oppenheims anschaulich und unterhaltsam vermitteln.

Weitere Gästebegleiter gesucht 

„Unser besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang dem starken Team unserer Gästebegleiterinnen und Gästebegleiter, ohne die wir uns dieser Aufgabe nicht erfolgreich annehmen könnten", lobt Pohl, die sich gleichzeitig mit einem Aufruf an alle Interessierten richtet, sich als Gästebegleiter der Stadt Oppenheim zu bewerben. „Wir möchten perspektivisch Nachwuchs rekrutieren sowie ausbilden und freuen uns auf ein breites Echo", hofft die Beigeordnete auf zahlreiche Rückmeldungen. Habt Ihr Interesse? Meldet Euch dann direkt bei Susanne Pohl an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Bewerber werden selbstverständlich davor geschult.  

Enge Vernetzung mit Tourismus-Partnern

„Mit unserer großen Dichte an Baudenkmälern, unserem einzigartigen Kellerlabyrinth und unserer rheinhessischen Weinkultur haben wir unseren Gästen viel zu bieten. Vor allem Besucher aus dem Rhein-Main- und dem Rhein-Neckar-Gebiet zieht es für einen Tagesausflug hierher", weiß Rautenberg. Für die Atmosphäre in der Altstadt gehören die auswärtigen Besucher unbedingt dazu. Die Begegnung von Gästen und Einheimischen ist es, was für viele den Reiz ausmacht. „

Der Tourismus ist für uns zudem ein relevanter Wirtschaftsfaktor. Deshalb werden wir uns mit weiteren Partnern wie etwa der hiesigen evangelischen Kirchengemeinde und ihrer Katharinenkirche, dem Tourismus-Service-Center der VG, der Rheinhessen-Touristik und den Akteuren von Rheinhessenwein enger vernetzen. „Hier sind wir bereits in Gesprächen", erklärt Pohl und nennt als prominentes Beispiel die Aktivitäten zur Weiterentwicklung von Rad- und Wanderwegen. 

In den Sommermonaten ist der Oppenheimer Marktplatz für Einheimische und Gäste ein beliebter Aufenthaltsort. 

Wesentlichen Anteil daran haben die sehr beliebten Marktplatzkonzerte. Auch in diesem Jahr wollen wir das Marktplatzgeschehen wieder musikalisch umrahmen. Dafür bitten wir Sie herzlich um Ihre finanzielle Unterstützung.

„Die geplanten Konzerte umfassen Jazz, Blasmusik, Chanson und vieles mehr und laden gleichermaßen Jung und Alt zum Verweilen ein. Auf dem Programm 2022 stehen Konzerte an acht Sonntagen mit ganz unterschiedlichen Stil- und Musikrichtungen. Helfen Sie mit, dieses Angebot für die Stadt finanzierbar zu machen und den Musikerinnen und Musikern ein angemessenes Honorar zu zahlen! Die Kosten für ein Konzert betragen zwischen 350,00 und 700,00 Euro. Vielleicht haben Sie Lust, die Patenschaft für ein Konzert zu übernehmen? Wir freuen uns jedenfalls sehr, wenn Sie die Begeisterung für die „Marktplatzkonzerte" mit uns teilen und Sie als Unterstützer mit dabei sind. Werden Sie Pate und machen Sie sich und anderen eine Freude!" so Susanne Pohl. 

 Fête de la musique

Nach dem großartigen Erfolg im Jahre 2021, freue ich mich als Inhaberin dieser Plattform „Rhein-Selz-geht-aus.de" wieder zusammen mit der Stadt Oppenheim die Fête de la musique am 21. Juni. zu organisieren. Zum 30. Jubiläum der Fête möchten wir die ganze Stadt bespielen. Alle Musiker können sich in Kürze auf der Homepage www.fetedelamusique-oppenheim.de anmelden.  

×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Teilnahmeaufruf zur Fête de la musique - Stadt Opp...
Gemarkungsspaziergang rund um Dexheim

Ähnliche Beiträge

Comment for this post has been locked by admin.
 

Kommentare

Anzeige - Stadt Oppenheim

Lieblingsplätze in Rhein-Selz

10. Mai 2018
Guntersblum entdecken
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Weit über die Grenzen von Rhein-Selz ist der Kellerweg in Gu...
37166 Aufrufe
31. Mai 2018
32875 Aufrufe
20. Januar 2017
Wandern in Rhein-Selz
Ludwigshöhe entdecken
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Heute möchten wir Ihnen einen weiteren Lieblingsplatz in Rhe...
31550 Aufrufe
12. Mai 2017
Dexheim entdecken
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Leider bleiben von dem Dexheimer Schloss nur noch der Türbog...
31343 Aufrufe
13. April 2017
30611 Aufrufe
21. Juni 2016
30160 Aufrufe
10. April 2016
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Wir möchten Ihnen die schönsten Plätze in Rhein-Selz vorstel...
29991 Aufrufe
05. November 2017
Selzen entdecken
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Heute möchten wir Ihnen einen weiteren Lieblingsplatz in Rhe...
29254 Aufrufe
29. Juli 2017
28847 Aufrufe
02. April 2016
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Wo gehen Sie gerne spazieren? Wo verbringen Sie gerne Ihre F...
24850 Aufrufe
07. Februar 2020
Dexheim entdecken
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Unsere Entdeckungsreise durch Rhein-Selz führt uns heute nac...
21984 Aufrufe
14. März 2020
19808 Aufrufe
23. Oktober 2020
15017 Aufrufe
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.