fbpx

Wichtige Termine in Nierstein

Stadt Nierstein 2024

Nächste öffentlich organisierte Wanderungen und Radtouren

Oppenheim, WeinGroove
Datum 30.06.2024 11:00 - 22:00
Nierstein, 3-Türme-Wanderung
01.05.2025 09:30 - 18:00

Wandern und radeln in Rhein-Selz

Banner_Fête-de-la-musique.jpg

Schriftgröße: +

"Himmelswesen – Himmelslicht“

Hans-Ole Ericsson

Unter dem Titel „Himmelswesen – Himmelslicht", der in diesem Jahr auch den Musikgottesdiensten in der Katharinenkirche das Motto verleiht, stehen am Pfingstwochenende zwei außergewöhnliche Konzerterlebnisse, die von der Kulturinitiative KulturSINN Rhein-Selz mit Weinen aus der Region und kulinarischen Freuden begleitet werden.

Pfingsten - Das Fest der Inspiration. Unter den Händen des schwedischen Organisten und Komponisten Hans-Ola Ericsson nimmt diese Inspiration Gestalt an. Auf seinen weltweiten Konzertreisen hat er das unter Beweis gestellt und seine Schüler an den Musikhochschulen in Kanada, Schweden und Deutschland tragen die Früchte davon in ihrem eigenen Wirken weiter. Und in Oppenheim weiß man es schon lange. Gern und häufig konzertiert Hans-Ola Ericsson auf der Woehl-Orgel, die er ein „prophetisches Instrument" nennt. 

Mit der Überarbeitung und Erweiterung der Ott-Orgel in der Niersteiner Martinskirche durch die Firma Woehl hat die Oppenheimer Woehl-Orgel nun ein quasi verwandtes Instrument in der Nachbarschaft und es verspricht ein spannendes musikalisches Erlebnis zu werden, am Pfingstwochenende die „Familienähnlichkeiten", die bei aller Eigenständigkeit der beiden Instrumente auch vorhanden sind, zu entdecken. 

An beiden Orten wird der schwedische Organist Hans-Ola Ericsson an den Pfingstfeiertagen unter dem Jahresmotto „Himmelswesen – Himmelslicht" konzertieren.  

Oliver Messianens Pfingstmesse

Hans-Ola Ericsson, der in einem breiten Spektrum an Stilrichtungen, von alter bis zeitgenössischer Musik brilliert, präsentiert am Pfingstmontag, dem 20. Mai um 18 Uhr, in der Oppenheimer Katharinenkirche ein Programm, das sich dem diesjährigen musikalischen Jahresmotto „Himmelswesen – Himmelslicht" in besonderer Weise verpflichtet. Neben zeitgenössischen Kompositionen schwedischer Landsmänner wie Örjan Falhlström und Karl-Birger Blohmdahl verspricht Ericssons Interpretation der Pfingstmesse Olivier Messiaens (1908 – 1992) ein besonderer Höhepunkt zu werden. 

Der 1908 geborene französische Komponist war, wie eine Reihe anderer Künstler in Paris, von der Überzeugung getragen, dass das künstlerische Schaffen eine göttliche Gabe sei und eine wirkliche, innere Veränderung des Menschen allein durch die Gnade geschehe. Seine Kreativität schöpft ihre Kraft aus seiner tief empfundenen Gläubigkeit, gegen den als leer empfundenen Materialismus seiner Zeit. „In jeder schöpferischen Aktivität gibt es drei Momente: die Inspiration, die Arbeit, das fertige Werk. In diesem furchtbaren zwanzigsten Jahrhundert im Jahrhundert der Wissenschaft und der Geschwindigkeit, wird der zweite Schritt betont. 

Die meisten Musiker von heute verneinen die Inspiration und bezeichnen sie als romantisch und überholt", sagt Messiaen in einem Vortrag bei der Weltausstellung in Brüssel 1958. Er selbst empfängt aus der Natur ein unvergleichliches Reservoir an Inspiration. Ab 1950 werden Vogelstimmen zum prägenden und zentralen Bestandteil seiner Werke. In den 5 Sätzen der Pfingstmesse kommentiert Messiaen die biblische Pfingsterzählung in bisher „unerhörter" Weise. Archaische Rhythmen, gregorianische Choräle und die – tatsächlich deutlich identifizierbaren – Gesänge von Amsel, Rotkehlchen, Gartengrasmücke, Kuckuck, Nachtigall und Lerche klingen an. Wasserquellen und Vögel des Himmels preisen den Herrn, die ganze Schöpfung stimmt ein. Bis ein tobender Sturm die Macht des göttlichen Geistes bezeugt und eine Lerche, dieses „Himmelswesen" mit dem freiesten Gesang aller Vögel, freudig das „Himmelslicht" verkündigt.  

Hans-Ola Ericsson, der selbst ein Schüler Olivier Messiaens war, spielte bereits in den späten 1980ger Jahren dessen komplettes Orgelwerk ein. Die ZEIT zählte die Gesamtaufnahme zu den „111 wichtigsten Aufnahmen des nächsten Jahrtausends."

Was in Oppenheim zu erwarten ist, ist uneingeschränkte Hingabe an die Musik. 

„Kunst, Kultur, Kulinarik – drei Dinge, die KulturSINN vereint.

Umrahmt werden die beiden musikalischen Veranstaltungen mit einem prickelnden Sektempfang im Anschluss an die Konzerte. Zeit und Gelegenheit für die Gäste, den Kunstgenuss bei einem Glas rheinhessischen Winzersekt Revue passieren zu lassen.  


Pfingstsonntag, 19. Mai 2024, 18 Uhr, Orgelkonzert „Himmelswesen – Himmelslicht", Martinskirche Nierstein

Pfingstmontag, 20. Mai 2024, 18 Uhr, Orgelkonzert „Himmelswesen – Himmelslicht", Katharinenkirche Oppenheim

Weitere Informationen und Tickets erhalten Sie über www.kultursinn-rhein-selz.de.

 Mitmachen und Karten gewinnen

Für beide Konzerte hat mir der Veranstalter jeweils vier Karten gegeben, vier Freikarten für Das Konzert in Nierstein und vier Karten für das Konzert in Oppenheim.

Für welches Konzert möchtet Ihr Freikarten gewinnen? Schreibt mir eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und schon landet Ihr im Lostopf. Die Karten werden am 11. Mai gezogen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der WeinErlebnisPfad in Guntersblum
4. Fête de la musique am 21. Juni: Über 40 Acts au...

Ähnliche Beiträge

Comment for this post has been locked by admin.
 

Kommentare

Anzeige - Stadt Oppenheim

Lieblingsplätze in Rhein-Selz

10. Mai 2018
Guntersblum entdecken
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Weit über die Grenzen von Rhein-Selz ist der Kellerweg in Gu...
37949 Aufrufe
31. Mai 2018
33712 Aufrufe
20. Januar 2017
Wandern in Rhein-Selz
Ludwigshöhe entdecken
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Heute möchten wir Ihnen einen weiteren Lieblingsplatz in Rhe...
32322 Aufrufe
12. Mai 2017
Dexheim entdecken
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Leider bleiben von dem Dexheimer Schloss nur noch der Türbog...
32302 Aufrufe
13. April 2017
31381 Aufrufe
21. Juni 2016
30892 Aufrufe
10. April 2016
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Wir möchten Ihnen die schönsten Plätze in Rhein-Selz vorstel...
30582 Aufrufe
05. November 2017
Selzen entdecken
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Heute möchten wir Ihnen einen weiteren Lieblingsplatz in Rhe...
29852 Aufrufe
29. Juli 2017
29492 Aufrufe
02. April 2016
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Wo gehen Sie gerne spazieren? Wo verbringen Sie gerne Ihre F...
25357 Aufrufe
07. Februar 2020
Dexheim entdecken
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Unsere Entdeckungsreise durch Rhein-Selz führt uns heute nac...
22479 Aufrufe
14. März 2020
20529 Aufrufe
23. Oktober 2020
15630 Aufrufe
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.