fbpx

Ausgehen in Rhein-Selz

Es gibt, normalerweise, viele Veranstaltungen  in Rhein-Selz, doch publiziert werden sie über unterschiedliche Medien: in Zeitungen und Zeitschriften, auf Flyern, online auf diversen Websites, durch Plakate oder Mundpropaganda. "Alles auf einen Blick in einem Kalender", das habe ich gesucht und nicht gefunden. Und so entstand die Idee, etwas Eigenes aufzubauen und nicht nur die Highlights, sondern auch die kleinen Veranstaltungen in Rhein-Selz die entsprechende Plattform zur Präsentation zu bieten. 2019 waren rund 1000 Veranstaltungen in den Kalender gelistet.

Der Terminkalender 2021 ist noch ziemlich leer. Einige Termine sind schon eingetragen, andere sind noch in der Planung... und Corona  wird bestimmt noch einiges durcheinander bringen. 

KalenderPfeilSobald die Termine bestätigt sind, werde ich sie nach und nach hier einpflegen. Es lohnt sich also regelmäßig reinzuschauen, damit wir bald wieder ausgehen können.
 
Übrigens: wusstet Ihr, dass Ihr den Veranstaltungskalender abonnieren könnt? Ihr könnt entweder alle Termine oder nur ausgewählte Kategorien abonnieren.
Einfach auf den kleinen Pfeil klicken und schon geht es los. Damit verpasst Ihr keine Veranstaltung. 
 
Kennt Ihr  Veranstaltungen, die bald stattfinden werden? Schreibt mir eine Mail an damaris@rheinselzgehtaus.de.

Oppenheim, "Urlicht" - Chormusik des 20. und 21. Jahrhunderts

Beschreibung

„Das 'Urlicht' ist das Fragen und Ringen der Seele um Gott und um die eigene göttliche Existenz über dieses Leben hinaus".

Diese Worte Gustav Mahlers stehen über einem außergewöhnlichen und eindrucksvollen Konzertabend in der Katharinenkirche. Das Herbstprogramm des Darmstädter Kammerchores kreist um existentielle menschliche Themen und Lebenspolaritäten: Angst und Hoffnung, Licht und Dunkel, Himmel und Erde, Stille und Rastlosigkeit, Glaube und Zweifel.

Die Musik klingt auf als Erinnerung, wird Mahnung und ist doch getragen von der Suche nach Trost und einer tiefen Hoffnung auf Erlösung, die in den Chorwerken des 20. und 21. Jahrhunderts an diesem Abend immer wieder neu und anders beleuchtet wird.

Im Zentrum des Abends steht eine Komposition von Christian Roß, dem Leiter des Chores, die sich in fünf Gesängen mit Texten, die der Mystik nahestehen, entfaltet. In ihnen wird das Erleben göttlicher und menschlicher Gegenwärtigkeit thematisiert. Das Werk entstand im Jahr 2020 während einer Studienzeit in Darmstadt und in der Bergwelt Garmisch-Partenkirchens.

Der Kammerchor der Darmstädter Kantorei, unter der Leitung von Christoph Roß, konzertiert mit seinem Schwerpunkt auf der a cappella Musik aller Epochen deutschlandweit und im europäischen Ausland.

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln für Veranstaltungen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.