Weinolsheim_KathKirche_2070963-1200

 Guten Morgen Ihr Lieben, heute zeige ich Euch die katholische Kirche St. Peter in Weinolsheim. Auch diese Dorfkirche hat einige Besonderheiten. „Die Kirche ist ein barocker Saalbau mit einem dreiseitig geschlossenem Chor, die gotisch-barocke Nachfolgerin mehrerer, seit dem 8. Jahrhundert vermuteter, Vorgängerbauten.Massive römische Fundamente durchziehen die Grundmauern. Hier stand wohl bereits ein gallo-römisches Heiligtum". (Quelle: Regionalgeschichte.net). Im Inneren der Kirche sieht Ihr einen sehr schmuckvollen Hochaltar. Er ist 1720 entstanden. 

Werft auch unbedingt einen Blick auf die Wand- und Deckenbemalungen. Sie stammt aus dem Jahr 1931. Das Besondere an der Kirche ist, dass sie keinen Glockenturm besitzt, sondern einen Dachreiter, in dem drei Glocken hängen: St. Petrus, Maria und den Schutzengel.

Auch in dem kleinen Park rund um die Kirche gibt es, einiges zu entdecken: ein Steinsarkophag an der Nordwand und schöne alte Grabsteine. Eine Sandsteingrabplatte (siehe Bild 4) wurde sogar zweimal verwendet.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Entdeckung der Kirche. Sie ist eine offene Kirche. Ein Besuch ist somit auch außerhalb der Gottesdienste möglich. Habt einen schönen Tag. Bis bald!