• Welche Veranstaltungen finden bald statt?
    Notieren Sie sich jetzt schon die Termine
  • Wo lässt es sich schön spazieren?
    Lassen Sie uns gemeinsam Rhein-Selz entdecken
Mittwoch, 17 Juli 2019

Internationaler Museumstag am 19. Mai

Internationaler Museumstag 2019

Mit spannenden Angeboten für Kinder und Erwachsene locken rund 100 rheinland-pfälzische Museen von Alsenz bis Zweibrücken anlässlich des Internationalen Museumstags (IMT) am 19. Mai 2019 zum Besuch. Viele Museen gewähren an diesem Tag freien oder ermäßigten Eintritt. Der IMT wird zum 42. Mal begangen. Rheinland-pfälzische Museen sind seit 2001 mit dabei. Das Motto dieses Jahr lautet: „Museum – Zukunft lebendiger Traditionen" und stellt eine Verbindung zum immateriellen Kulturerbe her, das über die materiellen Objekte im Museum hinausgeht.

Auch Oppenheim beteiligt sich an dem Museumstag. Unter dem Motto" Tore in die Vergangenheit - auf Spurensuche nach der Oppenheimer Stadtbefestigung" wird in diesem Jahr gemeinsam mit anderen Vereinen gleichzeitig auch der Tag der Städtebauförderung begangen und so wird es möglich sein, in einem Rundgang zu den Spuren der ehemaligen Stadtbefestigung Tore und Türme zu erkunden.

Dabei spiegelt jede Station auch ein Ergebnis aus 30 Jahren Städtebauförderung wider. Für diese Kooperation konnten der Förderverein Ruprechtsturm, die Freunde des Uhrturms, die Vereinigung Oppenheimer Gewerbetreibender (mit Sitz im Gautor) und das Deutsche Weinbaumuseum (in dessen unmittelbarer Nähe das Dienheimer Tor stand) gewonnen werden.

Nach der offiziellen Eröffnung um 11.15h im Stadtmuseum, wo eine Bilderschau die Geschichte der Stadtbefestigung sowie einzelner Türme und Tore erzählt, können in einem Rundgang die einzelnen Denkmäler erkundet werden. Die beteiligten Vereine freuen sich auf Ihr Kommen, um Ihnen nicht nur die Möglichkeit zur Besichtigung zu bieten, sondern auch zusätzliche Informationen sowie kleine Erfrischungen bereitzustellen. Das gesamte Programmangebot kann den jeweils ausliegenden Handzetteln entnommen werden.

Wie jeden Sonntag ist auch das Paläontologische Museum in Nierstein geöffnet und präsentiert rund 2000 Fossilien aus allen Perioden der Erdgeschichte. Die Ausstellungsobjekte wurden mehr als 30 Jahre lang allein von Arnulf Stapf und später mit Hilfe seines Sohnes Harald und vieler Freunde zusammengetragen. Schwerpunkte der sehr interessanten Ausstellung sind Pflanzen- und Tierfossilien von Nierstein, Rheinhessen sowie aus dem Saar-Nahe-Gebiet.

Informationen zu allen Angeboten am Internationalen Museumstag sind im Internet abrufbar unter www.museumstag.de. Unter dem Stichwort „Programm" können gezielt Aktionen, Museen und Orte der beteiligten Museen in Rheinland-Pfalz gesucht werden. 

WeinErlebnisPfad, Gartenspaziergang, Bundesländerü...
„Das überlichte Licht“ - Jazzabend zur „Feuersäule...

Ähnliche Beiträge

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen