• Welche Veranstaltungen finden bald statt?
    Notieren Sie sich jetzt schon die Termine
  • Wo lässt es sich schön spazieren?
    Lassen Sie uns gemeinsam Rhein-Selz entdecken
Donnerstag, 12 Dezember 2019

 

Adventskalender2019Rhein-Selz-geht-aus hat dieses Jahr wieder ein Adventskalender.

Um Ihnen die Vorweihnachtszeit zu verkürzen, möchte ich mit Ihnen einen Spaziergang durch Rhein-Selz machen. Auf 24 Etappen stelle ich Ihnen 24 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Rhein-Selz vor. Hier finden Sie den Adventskalender. 

Folgen Sie Rhein-Selz-geht-aus auch in Facebook? Aktivieren Sie die Funktion "als Erstes ansehen", dann verpassen Sie keine Sehenswürdigkeit oder Veranstaltungstipp.

 

Diese Woche in Rhein Selz

14.12.2019 14:00 - 21:00
Oppenheim, Weihnachtsmarkt
14.12.2019 15:00 - 18:00
Hillesheim, Weihnachtsmarkt
14.12.2019 18:00 - 19:30
Oppenheim, Adventskonzert
15.12.2019 13:00 - 20:00
Oppenheim, Weihnachtsmarkt
15.12.2019 14:00 - 18:00
Guntersblum Weihnachtsausstellung
15.12.2019 15:00 - 17:00
Nierstein, Café Welcome
17.12.2019 20:00 - 22:30
Nierstein, Kultur um 8

Buchvorstellung: "Der Metternichhof – Niersteins ältester Adelshof"

Einladung-Metternichhof_Titelmotiv_HPH_835

Der Geschichtsverein Nierstein lädt herzlich ein zur Vorstellung des neuen Sonderheftes: „Von der Rebe genieße ich im Überfluss: Der Metternichhof – Niersteins ältester Adelshof" am Freitag, 23. August 2019 um 18 Uhr im Metternichhof, 55283 Nierstein, Oberdorfstraße 2.

Viel wird über die Geschichte der Niersteiner Adelshöfe erzählt, manch unterhaltsam Erdichtetes ist dabei. Der historischen Wahrheit auf den Grund zu gehen, ist dagegen meist mühsam und zeitaufwendig. Das ist der Anspruch des Geschichtsvereins Nierstein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Geschichte so gut wie möglich durch historische Quellen belegt zu erforschen. Intensives Recherchieren verlangte auch das Thema dieses neuen Sonderhefts. Die Besitzgeschichte des Metternichhofs kann erstmals komplett belegt, seine bislang bekannte Geschichte ergänzt und teilweise auch neu geschrieben werden. Für den Namensgeber des Anwesens war der Besitz mit Freud und Leid verbunden: Er erfreute sich an seinen Niersteiner Weinen, wie das Titelzitat zeigt, musste sich aber auch jahrzehntelang vor Gericht um das Hofgut streiten. Die Besitzgeschichte erweist sich dabei ebenso spannend wie die Baugeschichte, die Einblick in die verschiedenen Bauphasen ab dem 15. Jahrhundert gibt. Das Grußwort zur Veranstaltung spricht der neue Stadtbürgermeister Jochen Schmitt. In einer Talkrunde mit dem Titel "So spannend ist das Recherchieren" kommen die Autoren des Heftes, Hans-Peter Hexemer, Dr. Susanne Bräckelmann, Lorenz Frank und Axel Schwarz, zu Wort. Im Anschluss gibt es für alle Gäste ein Glas Wein aus den historischen Lagen der Metternichs. Der Eintritt ist frei.

Erhältlich ist das Sonderheft u.a. auch im Buchhandel, ISBN: 978-3-9817898-4-3 oder online unter geschichtsverein-nierstein.de. Das Buch kostet 9,50 €.

Außerdem beim zweiten Niersteiner Geschichtsfest am Sonntag, 8. September 2019, mit attraktivem Programm und Führungen durch den Metternichhof. 

Metternichhof in Nierstein - Foto:Geschichtsverein Nierstein
Zwei Workshops beim “Sound of Joy”, Hahnheim
Irrwege im Maislabyrinth in Dalheim

Ähnliche Beiträge

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.