Donnerstag, 18 Juli 2019

Selzen

Selzen

  • 16 selzen pic"Selzer Frösche"

    Selzen wurde 782 erstmals erwähnt als „Salzen“, war aber schon in der jüngeren Steinzeit, in der Römerzeit und in der Frankenzeit bewohnt, wie Gräberfunde bezeugen. Die fränkischen Gräberfunde zeigen, daß Selzen aus den drei Siedlungsbereichen: der Kirche, dem Wormser Zehnthof und der Mühle zu einem Ort zusammengewachsen ist. Das Zusammengehörigkeitsgefühlt zeigt sich heute noch in den gemeinsamen Feiern, wie z.B. der Kerb, dem Vereinsleben oder auf dem Wochenmarkt.

    Warum „Die Frösche“? – Dies kommt wohl daher, daß die Gutsherrenschaft im Mittelalter in Ruhe und ohne das Quaken der Frösche, welche sich in der Selz und den Teichen tummelten, schlafen wollte und die Bewohner dazu verpflichtet waren, mit Stangen auf das Wasser zu schlagen, um die Frösche zur Ruhe zu bringen. Heute erinnert ein Frosch am Amiche Radweg daran.

  • Tanzen Paar

    Auch in diesem Jahr setzt der Turnverein 03 Selzen e.V. seine Tanzcafé-Reihe fort.

    Herr Ludwig Müller wird wieder musikalisch unterhalten und für jden Musikgeschmack den richtigen Ton finden. Herrlich leckere Kuchen und Torten sowie köstlicher Kaffee runden das Angebot ab und bürgen für besondere Gaumenfreuden.

    Für alle Generationen, auch für die, die nicht das Tanzbein schwingen möchten, bietet der TV 03 einen gemütlichen Nachmittag zum Verweilen an.

  • Apres Ski Party

    Der SpVgg Selzen lädt zu einer Après-Ski-Party auf dem Sportgelände der Gemeinde Selzen. Auch Nichtanhänger des Wintersports sind eingeladen bei zünftiger Hüttenmusik und -getränke zu feiern. Wer im Skioutfit erscheint, erhält ein Gratisgetränkt. Der Eintritt ist wie immer frei.

  • Sommerfest der Vereine Selzen

    Am 19.8.2017 präsentieren sich die Selzer Vereine mit einem umfangreichen Programm erstmalig beim „Sommerfest der Vereine“, das gemeinsam mit der Gemeinde Selzen ausgetragen wird.

    Auf dem alten Sportplatz hinter der Turnhalle startet ab 13:00 Uhr ein breit gefächertes Programm, in dem die Vereine Ihre große Vielfalt mit Informationen, Mitmachangeboten und großem Bühnenprogramm darstellen. Versuchen Sie sich beim Schießen auf die Torwand, entwickeln Sie Strategien im Schach, toben Sie sich auf der Hüpfburg aus. Informationsstände erläutern die Arbeit und das Angebot der Vereine. Den ganzen Nachmittag lang wird im Bühnenprogramm unter anderem mit zahlreichen Musik- und Tanzauftritten gute Unterhaltung geboten.

    Das Festprogramm richtet sich an alle Altersklassen von Jung bis Alt und erlaubt einen guten Einblick in die vielfältigen Aktivitäten der Selzer Vereine.

    Auch das Feiern soll nicht zu kurz kommen. Auf der großen Bühne gibt es am Abend Party- und Tanzmusik mit der Live-Band „Die Heckepits“, mit der das Fest an einem lauschigen Sommerabend bei guter Laune und Partystimmung zu Ende gehen kann.

    Natürlich ist auch für Essen und Trinken den ganzen Tag gesorgt. Neben Steak, Pommes und Bratwurst gibt es Zuckerwatte, Kaffee und hausgemachten Kuchen, einen Weinstand, eine Cocktailbar und vieles mehr.

    Die Selzer Vereine und die Ortsgemeinde landen alle Bürger herzlich ein, an diesem schönen Sommerfest teil zu nehmen. Seien Sie unsere Gäste, wir freuen uns auf Sie.

    Den Flyer mit allen detaillierten Infos zum Sommerfest finden Sie hier.

  • Schellenmann

  • Offene Gärten in Rhein-Selz
    Im Wonnemonat Mai ist es wieder soweit: 24 ausgewählte private Gärten und Höfe in ganz Rheinhessen öffnen ihre Gartenpforten. Von Worms bis Bingen bietet sich wieder die Gelegenheit, die sonst verschlossenen Gartenträume zu erleben. Interessierten Besuchern bietet sich wieder die Chance in Refugien verschiedenster Art einzutauchen und angeregte Gespräche mit Gleichgesinnten zu führen. Man darf also wieder gespannt sein was sich Gartenbesitzer für Ihre Gäste einfallen lassen.

    Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Gartenführer. Dort werden auch kurzfristige Veränderungen bekanntgegeben, z.B. wenn ein Garten aus unvorhersehbaren Gründen nicht öffnen kann. www.offene-gaerten-rheinhessen.de

  • Offene GärtenGartenfreunde können sich freuen, denn am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juni, 10 bis 18 Uhr, stehen wieder die Pforten von 37 Gärten zur Besichtigung offen. Vom klassischen Gemüsegarten über naturnahe Erlebnisoasen bis zu formalen oder romantischen Gartenzimmern ist für jeden Geschmack etwas dabei.

    Die Gartenbesitzer haben sich einiges ausgedacht, um ihren Gästen ein rundum gelungenes Wochenende zu ermöglichen.

    Der Eintritt kostet einen Euro pro Garten und Person.

    Weitere Informationen

  • Selzen Ev Kirche

    Beschreibung : Barocker Saalbau von 1740/41 mit romanischem Turm und figürlichen Chorfenstern von 1891. Orgel von 1791, größtes einmanualiges Instrument der Gebr. Stumm, aktuell restauriert. Lesen Sie unseren Beitrag über die Ev. Kirche

    Öffnungszeiten am 9. September 2018: 13:00 – 16:00 Uhr (sonst Fr. 18 - 19:30 Uhr geöffnet)

    Führungen: Führungen halbstündlich durch Hans-Reinhard Bitsch

    Kontakt: Hans-Reinhard Bitsch, Kirchenvorstandsmitglied, Tel.: 0175 4119879, EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Heringsessen

    Die Liste Selzen e.V.  laden Sie ganz herzlich zum Heringsessen und Diskussion über die Zukunft der Gemeinde Selzen am 8. März 2019 ab 19:30 in die Weinstube „Zur alten Kastanie" ein.

    An diesem Abend möchten wir mit Ihnen über die Zukunft unserer Ortsgemeinde diskutieren. In den letzten 5 Jahren konnten wir einiges für Selzen umsetzen, jedoch bleiben viele offene Baustellen übrig. Vor allen die wichtigen Themen Verkehr, Neubaugebiet, Gewerbeentwicklung, Turnhalle, Dorfmittelpunkt und Dorfmoderation kommen nicht voran. Hier fehlen Konzepte und Visionen für Selzen. Diskutieren Sie mit uns über die Zukunft von Selzen. Wie soll unsere Gemeinde in Zukunft aussehen?
    Was ist Ihnen wichtig? Sprechen Sie mit uns darüber!

    Für Essen und Trinken ist gesorgt.
    V ı S d P Lıste Selzen e V » Ingo Kunz Klaus Jörg Grundstein, Diana Weber

  • Tanzen Paar

    Auch in diesem Jahr setzt der Turnverein 03 Selzen e.V. seine Tanzcafé-Reihe fort.

    Herr Ludwig Müller wird wieder musikalisch unterhalten und für jden Musikgeschmack den richtigen Ton finden. Herrlich leckere Kuchen und Torten sowie köstlicher Kaffee runden das Angebot ab und bürgen für besondere Gaumenfreuden.

    Für alle Generationen, auch für die, die nicht das Tanzbein schwingen möchten, bietet der TV 03 einen gemütlichen Nachmittag zum Verweilen an.

  • Tanzen Paar

    Nach der Sommerpause veranstaltet der TV 03 Selzen nun schon zum neunten mal sein beliebtes Tanzcafé.

    Wann: Sonntag, 24.09.2017 von 15:00 - 18:00 Uhr Wo: TV 03 Turnhalle, Gaustraße 57, 55278 Selzen

    Dieses tolle Angebot für Selzen und die umliegenden Gemeinden richtet sich nicht nur an alle Tänzerinnen und Tänzer, sondern auch an diejenigen, die hier bei schöner Musik mit Kaffee und Kuchen verweilen möchten. Die Turnhalle bietet eine großzügige Tanzfläche, die von vielen Tanzpaaren genutzt werden kann, und für die musikalische Unterhaltung ist Hans Ludwig Müller an seiner Orgel zuständig.

    Tanzen ist Sport, hält fit und macht in der Gesellschaft Spaß und kann von Jung und Alt gleichermaßen betrieben werden. Es werden wieder leckere Kuchen und Torten, reichlich garnierte Brötchen sowie aromatischer Kaffee und Tee angeboten. Auch die Getränketheke bietet wieder zahlreiche Erfrischungen an. Das TV Team erhofft sich wieder einen regen Besuch und freut sich auch über Angebote freiwilliger Helferinnen und Helfern, die ab und zu als Hilfe einspringen möchten.

    Das letzte Tanzcafé für das Jahr 2017 ist für Sonntag den 22.10.2017 geplant. Der Eintritt ist frei.

  • Tanzen Paar

    Auch in diesem Jahr setzt der Turnverein 03 Selzen e.V. seine Tanzcafé-Reihe fort.

    Herr Ludwig Müller wird wieder musikalisch unterhalten und für jden Musikgeschmack den richtigen Ton finden. Herrlich leckere Kuchen und Torten sowie köstlicher Kaffee runden das Angebot ab und bürgen für besondere Gaumenfreuden.

    Für alle Generationen, auch für die, die nicht das Tanzbein schwingen möchten, bietet der TV 03 einen gemütlichen Nachmittag zum Verweilen an.

  • Tanzen Paar

    Auch in diesem Jahr setzt der Turnverein 03 Selzen e.V. seine Tanzcafé-Reihe fort.

    Verbringen Sie einen gemütlichen Nachmittag im Tanzcafé der Generationen mit Tanz oder einfach nur zum Plaudern.

    Für die musikalische Unterhaltung sorgt Hans Ludwig Müller. Leckerer Kuchen, Torten und Kaffee sowie Getränke werden angeboten. Der Eintritt ist frei.

  • Tanzen Paar

    Verbringen Sie einen gemütlichen Nachmittag im Tanzcafé der Generationen mit Tanz oder einfach nur zum Plaudern.

    Für die musikalische Unterhaltung sorgt Hans Ludwig Müller. Leckerer Kuchen, Torten und Kaffee sowie Getränke werden angeboten. Der Eintritt ist frei.

  • Kindersachenbasar Selzen

    Kindersachenbasar beim TV 03 Selzen - Endlich wieder Frühling!  

    Am 30.3. veranstaltet das Basar-Team des TV 03 den nächsten Kindersachenbasar in der Turnhalle des TV 03 Selzen. Sommer, Sonne, Sonnenschein – decken Sie sich mit der richtigen Kleidung ein. Von 10:00 bis 12:00 Uhr werden Bücher, Gesellschaftsspiele, Puzzle, Fahrräder, Spielsachen und Kleidung aller Art verkauft. Angeboten werden auch Kinderwagen, Autositze, Reisebetten, Türgitter und Babyausstattung (z.B. Flaschenwärmer). Einlass für Schwangere bereits ab 9:30 Uhr

  • radwegefest 2018

    Die Ortsgemeinde Selzen lädt ganz herzlich an Christi-Himmelfahrt (10.05.2018) zum Radwegefest in der Bergstraße ein. Direkt neben dem Radweg gelegen, bietet das Fest ein ideales Ziel für einen Ausflug am Vatertag. 

    Ab 11.00 Uhr wird Herzhaftes vom Grill angeboten und mit einem Wein- und Bierstand ist für Getränke bestens gesorgt. Für die Kaffeezeit findet der Besucher an der Kuchentheke zudem eine vielfältige Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten vor.

    Am Nachmittag wird Steven McGowan mit einer Mischung aus Moderne und Tradition für gute musikalische Unterhaltung sorgen. Der irische Musiker aus Donegal begeistert seine Zuhörer unter anderem mit Coverversionen von Kings of Leon, Coldplay, U2 und Johnny Cash, sowie einer Auswahl an irischer Musik.

    Mit Runa’s Airbrusch und dem Spielmobil mit Hüpfburg, die zum Toben einlädt, wird auch der Spaß bei den jüngeren Besuchern nicht zu kurz kommen.

    Die Ortsgemeinde Selzen freut sich auf Ihr Kommen und wünscht allen Besuchern einen schönen und unterhaltsamen Vatertag!

  • Apres Ski Party

    Die Spielvereinigung Selzen lädt Ski-, Snowboard- und Schlittenfahrer zur zünftigen Après-Ski-Party am 15. März, 20Uhr, ins Sportheim ein. Auch Nicht-Wintersportler sind willkommen. Für die richtige Stimmung sorgt DJ Tommy. Alle Gäste, die in komplettem Wintersportoutfit kommen, erhalten ein Getränk kostenlos

  • Haendel

    Das Klassikforum an der Selz lädt ein zum Konzert am Sonntag, dem 24. März, um 17.00 Uhr in der Ev. Kirche Selzen.
    Fast alle kennen das „Halleluja“ aus Händels Oratorium „Messias“, und vielen ist seine „Wassermusik“ oder „Feuerwerksmusik“ - gerne an Silvester gespielt - ein Begriff. Aber was war er für ein Mensch, dieser große Komponist Georg Friedrich Händel, den Ludwig van Beethoven als den größten Komponisten, der je gelebt hatte bezeichnete. Namhafte Komponisten des Barocks kreuzten seinen Lebensweg - nicht alle waren ihm wohlgesonnen (da gab's schon auch mal „Händel"...), andere wiederum verehrten ihn. Weil dieser Georg Friedrich Händel so ein außergewöhnliches Leben führte, veranstaltet das Klassikforum an der Selz zu seinen Ehren am Sonntag, dem 24. März, um 17.00 Uhr in der Ev. Kirche in Selzen ein Konzert, bei dem nicht nur seine Werke zu hören sein werden, sondern auch Werke von Komponisten, wie etwa Georg Phillip Telemann, Dietrich Buxtehude, Arcangelo Corelli, Johann Sebastian Bach, Domenico Scarlatti, die auf irgendeine Weise mit Georg Friedrich Händel zu tun hatten. Mit diesem Konzert erwartet Sie ein spannender Ohrenschmaus - den Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

    Die auftretenden Musiker Petra Fluhr (Oboe, Blockflöte), Olga Nodel (Violine), Katharina Schmitt (Violoncello) und Christian Schmitt (Cembalo) sind Mitglieder des bekannten „Ensemble Cuvée“, Petra Fluhr ist außerdem Mitglied der „Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz“. Björn Raddatz führt mit Geschichten rund um Händel durch den Abend.

    Karten gibt es bei den auf den Plakaten ausgewiesenen Vorverkaufsstellen; Kartenreservierungen erfolgen bitte auf: www.kIassikforum-selz.de.

  • Südamerika Klassisch

    Lieder von Jorge Sosa, Pancho Cabral, Astor Piazzolla und mit Werken für Gitarrensolo, Oboe und auch Englisch Horn von Carlo Antonio Jobim, Tom Eastwood, Maximo Diego Pujol und Heitor Villa-Lobos und Celso Machado.

    Die beiden Musikerinnen standen vor der Entscheidung, entweder ein Programm  mit den üblichen Werken der Frühklassik und Romantik zu präsentieren, die landläufig in Konzerten mit Oboe und Gitarre gespielt werden, oder einen Kontinent musikalisch vorzustellen, der im Bereich der Klassik etwas vernachlässigt wird – zu Unrecht. Kompositionen von Piazzolla, Jobim, Cardoso, Villa-Lobos und Pujol geben einen Eindruck der klassischen Musiktradition Südamerikas wieder. Einzig Tom Eastwood ist an diesem Abend eine Ausnahme als britischer Komponist, der aber in seinem Stück „Uirapurú“ die große Legende Brasiliens beschreibt und deswegen nicht fehlen darf.

    Petra Fluhr - Oboe, Englisch Horn, Gesang; Heike Matthiesen - Gitarre

    Eintritt 15 €, ermäßigt 10 € für Schüler, Studenten und Auszubildende, frei für Kinder bis 10 Jahre.

  • SWR Marktfrisch in SelzenJens Hübschen und Frank Brunswig        Foto:SWR

    Am Donnerstag, 24.08. gibt es einen neuen Glanzpunkt auf dem beliebten Wochenmarkt in Selzen. Die Sendung „Kochduell“ des SWR kommt in dem schmucken Weindorf an der Selz. . Der Wochenmarkt ist zum Treffpunkt für die Einwohner und ihre Nachbarn aus umliegenden Gemeinden geworden. Hier gibt es marktfrisch Gemüse, Fleisch, Fisch, Feinkost, Käse - und dazu natürlich noch Wein.

    Wer traut sich vor laufender Kamera den Moderator Jens Hübschen gegen den Gourmetkoch Frank Brunswig im Wettkampf zu unterstützen? Testesser sein, kann jeder, aber über den Markt gehen, frische Lebensmittel einzukaufen und gleich in ein leckeres Essen umzuwandeln, ist eine ganz andere Herausforderung. Wer stellt sich ihr?
    Wer am Ende das Duell für sich entscheiden kann – das bestimmen Testesser aus dem Publikum.

    Lassen Sie sich überraschen, was hier Leckeres zubereitet wird. Holen Sie sich Tipps und Anregungen.

    An diesem Markttag gibt alles im Angebot, was das Genießerherz höher schlagen lässt. Marktfrisches Gemüse, Fleisch, Fisch, Feinkost, Käse, Brot, Regionales und Künstlerisches - und dazu natürlich noch Wein.
    Bringen Sie gutes Wetter und gute Laune mit.

    Die Verwaltung, das SWR-Team und die Marktbeschicker freuen sich auf Sie.

    Vorankündigung: wegen des Aufbaus der Kerbe-Fahrgeschäfte und Bühne findet der Wochenmarkt am 07.09. auf dem Vorplatz der „Stiftung Senfkorn" statt.

  • Schnapsprobe in Selzen

  • Tanzen Paar

    Auch in diesem Jahr setzt der Turnverein 03 Selzen e.V. seine Tanzcafé-Reihe fort.

    Herr Ludwig Müller wird wieder musikalisch unterhalten und für jden Musikgeschmack den richtigen Ton finden. Herrlich leckere Kuchen und Torten sowie köstlicher Kaffee runden das Angebot ab und bürgen für besondere Gaumenfreuden.

    Für alle Generationen, auch für die, die nicht das Tanzbein schwingen möchten, bietet der TV 03 einen gemütlichen Nachmittag zum Verweilen an. Der Eintritt ist frei.

  • Tanzen Paar

    Auch in diesem Jahr setzt der Turnverein 03 Selzen e.V. seine Tanzcafé-Reihe fort.

    Herr Ludwig Müller wird wieder musikalisch unterhalten und für jden Musikgeschmack den richtigen Ton finden. Herrlich leckere Kuchen und Torten sowie köstlicher Kaffee runden das Angebot ab und bürgen für besondere Gaumenfreuden.

    Für alle Generationen, auch für die, die nicht das Tanzbein schwingen möchten, bietet der TV 03 einen gemütlichen Nachmittag zum Verweilen an. Der Eintritt ist frei.

  • photoalbum ErinnerungenIm Rah­men des De­mo­gra­fie-För­der­pro­gramms des Land­krei­ses Mainz-Bin­gen fin­det in Ko­ope­ra­ti­on von Kreis­volks­hoch­schu­le und Hel­fer­kreis Sel­zen der zwei­te Vor­trag an­läss­lich des 20-jäh­ri­gen Be­ste­hens des Hel­fer­krei­ses Sel­zen statt. Zum The­ma „Er­in­nern und Er­zäh­len – Bio­gra­fi­sches Ar­bei­ten mit äl­te­ren Men­schen“ wird Hen­ning Krey, Ma­gis­ter der Theo­lo­gie und Ein­rich­tungs­lei­tung, re­fe­rie­ren. Es geht da­bei um fol­gen­de Fra­gen: Was meint ei­gent­lich Bio­gra­fie­ar­beit? Was pas­siert, wenn Men­schen sich er­in­nern und er­zäh­len? Wei­te­re The­men sind prak­ti­sche Hil­fen zur sys­te­ma­ti­schen Er­fas­sung von bio­gra­fi­schen Da­ten, Sym­bo­le in Spra­che und Ge­stik, Sig­na­le für die Aus­ein­an­der­set­zung mit Traum­ata so­wie De­menz.

    Die Ver­an­stal­tung fin­det am Frei­tag, 28. April, um 15 Uhr im evan­ge­li­schen Ge­mein­de­haus in Sel­zen, Kirch­stra­ße (an der Kir­che) statt.

    Bio­gra­fi­sches Er­zäh­len hilft, Le­bens­we­ge bes­ser zu ver­ste­hen und Men­schen von an­de­ren Sei­ten ken­nen­zu­ler­nen. Da­bei ist es hilf­reich, al­lein und mit an­de­ren Bli­cke auf das ei­ge­ne Le­ben zu wer­fen und aus Ver­gan­ge­nem für Ge­gen­wart und Zu­kunft zu ler­nen.Die Ver­an­stal­tung ist kos­ten­frei.

  • Chorkonzert Heiliger Wladimir

    Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten zur Unterstützung des Moskauer Kinderkrankenhauses.

  • Drachenflugtag Selzen

    Es ist wieder soweit – Zeit den Drachen auszupacken, um ihn gemeinsam mit anderen Drachenfans in die Lüfte steigen zu lassen.

    Am Sonntag, den 14. Oktober 2018, ab 11:00 Uhr findet wieder der alljährliche Drachenflugtag der Liste Selzen auf der freien Fläche gegenüber dem Selztalhof der Familie Antony-Kappesser (in der Nähe der Radsporthalle Selzen) statt.

    Der Drachenflugtag in Selzen ist ein Familienspaß für Jung und Alt – ein ideales Ziel für einen Sonntagsausflug mit der ganzen Familie.Neben dem Drachenfliegen ist für die Kinder eine Hüpfburg mit weiteren Spiele-Attraktionen aufgebaut. Ebenso bietet eine Airbrush-Künstlerin ihre Fertigkeiten an. Des Weiteren ist auch in diesem Jahr KiKam mit einem Stand vor Ort wie auch der Hofladen der Fam. Antony-Kappesser geöffnet ist.

    Das weiträumige Gelände um den Hof bietet beste Möglichkeiten seinen Drachen ungestört steigen zu lassen. Seit nunmehr 25 Jahren veranstaltet die Liste Selzen diesen Familienspaß für Groß und Klein, der sich immer wieder einer großen Beliebtheit erfreut und gemäß seiner 25-jährigen Tradition um 11:00 Uhr beginnt.

    Für „Drachenbändiger“ und für solche die es werden wollen, wird ein Drachenverkauf vor Ort durch das Schreib- und Spielwarengeschäft Mathäs aus Oppenheim angeboten. Ebenso ist über den ganzen Tag mit warmen Speisen bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Neben einer saisonalen Rheinhessischen Suppe werden Würstchen, Pommes sowie Kaffee, Kuchen und Waffeln angeboten. Erholen sie sich von der „anstrengenden Tätigkeit“ bei Rheinhessischen Spezialitäten oder sehen Sie einfach nur dem bunten Treiben am Himmel zu.

    Drachenfans, die ihren eigenen selbstgebauten Drachen mitbringen und steigen lassen, erhalten für ihre erfolgreiche Konstruktion einen Essensgutschein. Aber auch Besucher, die keinen Drachen steigen lassen möchten, können sich diesen Spaß bei einem „herzhaften“ Mittagstisch anschauen und sich bei netten Unterhaltungen einen schönen Nachmittag machen.

    Die Liste Selzen freut sich auf Ihr Kommen sowie auf einen schönen Sonntag mit Ihnen & Ihrer Familie!

  • Selzen Ev Kirche

    Beschreibung : Barocker Saalbau von 1740/41 mit romanischem Turm und figürlichen Chorfenstern von 1891. Orgel von 1791, größtes einmanualiges Instrument der Gebr. Stumm, aktuell restauriert.

    Öffnungszeiten am 10. September 2017: 11.30 – 16:30 Uhr

    Führungen: Führungen halbstündlich durch Hans-Reinhard Bitsch

    Kontakt: Hans-Reinhard Bitsch, Kirchenvorstandsmitglied, Tel.: 0175 4119879, EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Webseite
    http://www.klassikforum-selz.org

    Ev Kirche Selzen Innen

    Adventszeit,  Weihnachtszeit - Zeit der Düfte und Klänge! Das Klassikforum an der Selz möchte Sie herzlich zu einem Weihnachtskonzert, das am 17. Dezember, dem dritten Adventssonntag, um 17 Uhr in der Ev. Kirche Selzen stattfinden wird, einladen. „Concerto fatto per la notte di natale“ so nannte der Komponist und Geigenvirtuose Arcangelo Corelli sein Weihnachtskonzert, das Concerto grosso op.6 Nr.8, das er im Jahr 1690 für seinen wichtigsten Gönner in Rom, dem jungen Kardinal Pietro Ottoboni, geschrieben hatte. Bis heute ist es wohl das beliebteste Weihnachtskonzert mit seinen eingängigen Melodien und dem weihnachtlichen Pastorale-Schlusssatz. Dieses Werk und andere Werke barocker Meister  wie „ Venite, pastores“ von Bonifazio Graziani, die Sonate F-Dur  von Guiseppe Sammartini, oder das „Gloria Patri „ von Domenico Cimarosa sind zu hören und zu genießen, ebenso die selten in Deutschland aufgeführten zwei Arien aus  den Villancicos de Francisco Corselli aus dem Jahre 1743 „Fiesta de Navidad en la Capilla Real de Felipe V“ für Sopran, Oboe, Violinen und Basso continuo – wunderschön!

    Die Barockzeit steht auch für Genuss und deshalb werden wir Ihnen an diesem Konzertabend nicht nur einen „Ohrenschmaus“ sondern in der Pause auch einen „Gaumenschmaus“ anbieten – ein Konzert also, das zur Besinnung und Einstimmung auf die Weihnachtszeit mit Klängen und Düften einlädt.  

  • Selzen Kath. Kirche Mariä Geburt

    Kleiner Bruchsteinbau in schlichten neugotischen Formen, 1876 nach Plänen des Mainzer Architekten Joseph H. A. Lucas errichtet. Gespitzte Brettertonne im Innern, Konstruktion mit eisernen Zugankern und verzierten hölzernen Streben, erhielt 1929 eine üppige Rankenbemalung. Orgel mit Neurenaissance-Prospekt von dem Waldlaubersheimer Orgelbauer Johann Schlad. Zwei Eisenglocken im Kirchenschiff.

    Aktion: 10.15 Uhr ökumenischer Gottesdienst im Rahmen der Selzer Kerb zwischen der kath. und ev. Kirche

    Ansprechpartner: Pfarrei St. Maria Magdalena Rheinhessen, Tel.: 06737 335, E-Mail: pfarrei,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  •  

    Selzer Kerb 2017

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
    hallo liebe Kinder,

    In diesem Jahr blicken die KerbeAllStars mit Unterstützung des aktuellen Jahrgangs auf die letzten zehn Kerbe-Jahre zurück. Welche tollen Ideen wurden schon umgesetzt. Präsent sind mir noch die „Römer“, denn alle Wege führen ja bekanntlich nach Selzen, ein entspanntes „Hakuna Matata“ und bei der „Prime Time“ konnten wir alle in der ersten Reihe sitzen. So Vieles hat sich in Zwischenzeit verbessert, wurde „professioneller“. Statt auf Holzplatten stehen die Chöre und Musikgruppen jetzt auf einer großen Bühne, mit Dach, Mikrofonanlage und Beleuchtung, um nur ein Beispiel zu nennen. Lassen wir uns überraschen, was die Akteure sich für dieses Jahr überlegt haben. Sie haben sich mit großem Elan an die Organisation der Festtage gemacht.
    Bedanken wir uns für das große Engagement unserer jungen Mitbürger/innen bei der Gestaltung unseres traditionsreichen Festes durch eine rege Teilnahme.
    Auch die Vereine und viele weitere Helfer werden wieder für viel Spaß und gute Unterhaltung sorgen. Ihnen allen wünsche ich viel Erfolg, einen reibungslosen Ablauf und vor allen Dingen gutes Wetter.

    Weinprobe KerbDer Festreigen startet mit der Weinprobe des Bauern- und Winzervereins. Fahren Sie mit dem Winzerexpress in den Selzer Berg und genießen Sie hervorragende Weine und eine wunderschöne Aussicht auf unsere Heimatgemeinde. Direkt im Anschluss kann dann bei flotter Musik im Weingut von Klaus-Otmar Binzel das Tanzbein geschwungen werden.
    Schließen Sie sich samstags dem Kerbeumzug durch unsere Straßen an. Wir starten wieder „Vor dem Sandgraben“. Bitte parken Sie keine Autos an der Strecke, sonst kommen die Wagen nicht daran vorbei. Danke schön.

    Nach dem Umzug und der Kerberöffnung können Sie den Abend bei live-Musik mit der Band "ExtraOrdinary" auf dem Kerbeplatz ausklingen lassen.

    Sonntags findet der ökumenische Kerbegottesdienst auf dem alten Friedhof hinter der ev. Kirche statt.

    Die Kerbeausstellung im Sitzungssaal greift ein ganz aktuelles Thema auf. Informieren Sie sich darüber, wie schützenswert unsere heimischen Wildbienen sind. Lassen Sie sich beraten, was Sie zum Erhalt der wichtigen Blütenbestäuber tun können.
    Den Sonntagnachmittag gestalten wieder die Selzener Vereine. Unseren Fußballmannschaften müssen wir beim alljährlichen Kerbespiel die Daumen drücken und/oder können uns bei Kaffee und Kuchen auf dem Kerbeplatz stärken.

    Der Montag ist der Kerbe-Kindertag. Hier warten Hüpfburg, ein Spielmobil, der Zauberer „Zinnobro“ und vieles mehr auf unsere Lieben. Am Abend steht die Band „The Limpets“ auf der Bühne und sorgt für gute Stimmung.

    Dienstags gibt es zum Abschluss nach Freifahrten, Kerbespielen, Auflösung des Rätsels und Vorstellung des neuen Kerbejahrgangs die immer sehr unterhaltsame Kerbebeerdigung. Nächstes Jahr gehen die ersten „Kinder“ des neuen Millenniums an den Start, hoffen wir, dass es wieder mal ein starker Jahrgang wird, bei dem sich viele mit Ihren Ideen einbringen.
    Sie sehen, jeder Besuch auf dem Kerbeplatz lohnt sich. Lassen Sie sich einfach überraschen!

    Die heimischen Winzer und Gastronomiebetriebe sorgen an allen Tagen wieder für eine große kulinarische Vielfalt. Sie laden Sie herzlich ein, in gemütlicher Atmosphäre Köstlichkeiten aus Keller und Küche zu genießen. Gehen Sie schlemmen.

    Die Selzer Bürgerinnen und Bürger lade ich ein, Ihre Häuser mit den gelb-schwarzen Gemeindefahnen zu schmücken.

    In diesem Sinne wünsche ich uns allen schöne Kerbetage und freue mich, Ihnen auf dem Kerbeplatz zu begegnen.
    Ihre Ortbürgermeisterin
    Monja Seidel

    Hier finden Sie das detaillierte Programm der Kerb

     

  • Selzen Kindertag 2017

  • Schellenmann

  • Selzen Kerbeausstellung 2017

    Wildbienen sind nützliche und wertvolle Helfer im Garten, der Landschaft und dem Feld. Als Blütenbestäuber sichern und steigern sie nicht nur die Ernteerträge unserer Nutzpflanzen (Obst, Raps, …), sondern sorgen auch für den Erhalt von Wildpflanzen. Diese wiederum bilden die Lebensgrundlage für viele andere Tierarten und tragen darüber hinaus zur Grundwasserneubildung und dem Erosionsschutz bei - Wildbienen haben für das Ökosystem eine wichtige Funktion.

    Doch wo finden diese Insekten heute in unserer Kulturlandschaft noch ausreichend Nahrung, Nistplätze und Baumaterial? Auf Feldern, Wiesen und Gärten blüht es immer weniger. Fast die Hälfte der Wildbienenarten gelten gemäß der roten Liste in Rheinland-Pfalz als gefährdet, einige sind sogar schon ausgestorben.           

    Die gemeinsam mit dem BUND Rheinland-Pfalz gestaltete Ausstellung gibt einen Überblick über die Vielfältigkeit der Wildbienen, deren Lebensraum und zeigt auf, wie jeder einzelne diesen Lebensraum mit kleinen Maßnahmen schützen und pflegen kann.

    In Ergänzung zur Ausstellung stellt Herr Jean Sebastien Larro vom Netzwerk Blühende Landschaft und Wildbienen-Botschafter des BUND in seinem Vortrag „Wildbiene - im eigenen Garten“ am Kerbe-Montag um 18.00 Uhr im Sitzungssaal verschiedene Möglichkeiten vor, wie ein schön gestalteter, Blüten- und Bienenfreundlicher Garten aussehen kann.

    Eröffnet wird die Ausstellung am Kerbe-Sonntag (10.09.17) um 14.30 Uhr.

    Weitere Öffnungszeiten:      Sonntag,  10.09.17     14.30 Uhr – 19.00 Uhr
                                                   Montag,    11.09.17     16.00 Uhr – 19.00 Uhr
                                                   Dienstag,  12.09.17     16.00 Uhr – 19.00 Uhr

  • Garten FamKunz Selzen

     

    Jetzt hat der Garten in der Lehrer-Krafft Straße 7 in Selzen seine volle Pracht entwickelt. Die Sonne und der herrliche Regen haben dazu beigetragen, dass Stauden und Schwertlilien zu neuem Leben erwachen. Familie Kunz, Mitglied der Interessengemeinschaft (IG) „Gartenführer Rheinhessen" lädt alle Garteninteressierten herzlich zu einem Spaziergang durch ihr Refugium am Sonntag, den 19. Mai 2019 von 10:00 bis 18:00 Uhr einBei Kaffee und Kuchen können Sie, in aller Ruhe, das Idyll genießen. Wer Interesse an aufgeblühten Schwertlilien hat, kann diese bei Frau Kunz erwerben.

    Die Fahne der Rheinhessischen Gartenführer zeigt Ihnen den Weg in den Garten.

  • 1. Erdfest in Selzen

    Die BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen lädt in Kooperation mit der Grundschule Selzen zum 1. Erdfest in der Region Rheinhessen am Wochenende 22./23. Juni nach Selzen ein. An beiden Tagen finden viele Informationsangebote und Inspirationen im und um den AchtElementeGarten statt. Treffpunkt jeweils AchtElementeGarten oder Atelier, Bahnhofstr. 18 in Selzen.

    Zum Programm:
    Samstag, 22.6.: 15:00 - 16:30 Uhr - ZERO-WASTE-PICKNICK mit Schülern der Grundschule am Selzbogen Hahnheim-Selzen & Naturerlebnisprogramm mit dem BUND Mainz-Bingen; ab 19:00 Uhr - Märchen & Geschichten am Lagerfeuer "Über das Leben und vom Leben".
    Sonntag, 23.6.: 12:00 Uhr – „Ankommen im Hier und Jetzt" – Impulsvortrag von Andrea Hombach mit Achtsamkeits-Übungen (Anmeldung erforderlich); 13:00 - 14:00 Uhr - Qi Gong mit Mona Ülker;
    14:00 - 16:00 Uhr - "Silent Walk" Wanderung in der Natur;
    16:00 - 19:00 Uhr – Ausstellung und offenes Atelier mit Peter Schäfer-Oswald. An beiden Tagen gibt es Infotische und Anschauungsmaterial zu den Themen Zero-Waste, Ressourcenschonung, Naturgärten, Biodiversität, Benjeshecken, Blumenwiesen, Wildbienen uvm.

    Der BUND Mainz-Bingen informiert über seine Projekte, Umweltbildungsangebote und Mitmachmöglichkeiten. Weitere Informationen und Kontakt: BUND Mainz-Bingen, Andrea Hombach, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! https://mainz-bingen.bund-rlp.de Informationen zur Erdfest-Initiative: In einer Welt, deren Lebendigkeit zusehends verarmt, zielt die Erdfest-Initiative seit Ende 2017 darauf, die Beziehungen zur Erde – als Boden und als Planet – neu zu gründen. Hierzu wird ein neues Fest im Jahreslauf verankert: Das „Erdfest“ will Bewusstsein schaffen für eine echte Gegenseitigkeit mit dem Lebendigen, das uns in jedem Augenblick nährt und hält. Mit dem an vielen Orten zeitgleich gefeierten Erdfest entsteht eine neues kulturelles Gemeinschaftsgut: für nachhaltige Entwicklung und den Schutz biologischer Vielfalt, für den demokratischen Wandel hin zu einer lebensfördernden Welt. Seit September 2017 wird die Erdfest-Initiative durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert. Die Erdfest-Initiative erhält 2019 die Auszeichnung im Rahmen der UNDekade Biologische Vielfalt 2019 im Sonderwettbewerb „Soziale Natur –Natur für Alle“. Weitere Informationen zur Erdfest-Initiative unter www.erdfest.org.

    Weitere Infos: auf www.achtelemente.de/erdfest und auf www.erdfest.org. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber wir freuen uns über reges Interesse und deine Teilnahme.

  • Weinfest 2018 Selzen

    In diesem Jahr wird sich das Weinfest mit neuem Konzept präsentieren. Die bekannte Band TSCHAU JOHNNY wird das Weinfest am Freitag mit mitreissender Live-Musik eröffnen. Für nur 5€ Eintritt sind an diesem Abend unendlich viel Spaß und gute Laune garantiert! 

    Chöre aus benachbarten Gemeinden sind bei unserem großen "Chor-Festival" am Samstagabend zu Gast, an dem viel gesungen werden wird – natürlich auch von den Zuschauern. Der Eintritt ist frei. 

    Musikalisch geht es am Sonntag mit dem "Tag der Instrumentalmusik" weiter. Freuen Sie sich auf Blas- und Guggemusik, Orchester und BigBands!

    Mehr Informationen finden Sie auf der Website: http://www.mgvselzen.de/2018/05/21/mgv-weinfest-vorankuedingung/

     

  • Radwegefest Selzen 2019

    Die Ortsgemeinde Selzen lädt ganz herzlich an Christi-Himmeifahrt (Donnerstag. den 30. Mai 2019) zum Radwegefest in der Bergstraße ein. Direkt neben dem Radweg gelegen, bietet das Fest ein ideales Ziel für einen Ausflug am Vatertag.

    Ab 11.00 Uhr wird Herzhaftes vom Grill angeboten und mit einem Weinund Bierstand ist für Getränke bestens gesorgt. Für die Kaffeezeit fmdet der Besucher an der Kuchentheke zudem eine vielfältige Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten vor.
    Am Nachmittag wird Steven McGowan mit einer Mischung aus Moderne und Tradition für gute musikalische Unterhaltung sorgen. Der irische Musnker aus Donegal begeistert seine Zuhörer unter anderem mit Coverversionen von Kings of Leon. Coldplay, U2 und Johnny Cash, sowie einer Auswahl an irischer Musik. Mit Runa‘s Airbrusch und dem Spielmobil mit Hüpfburg, die zum Toben einlädt. wird auch der Spaß bei den jüngeren Besuchern nicht zu kurz kommen.

    Die Ortsgemeinde Selzen freut sich auf Ihr Kommen und wünscht allen Besuchern einen schönen und unterhaltsamen Vatertag! 

  • Offene GärtenVersteckte Schönheiten unserer Region erlebbar zu machen, das hat sich die Interessengemeinschaft  „Gartenführer Rheinhessen“ zur Aufgabe gemacht. Vom traditionellen Bauerngarten, dem englischen Landschafts- oder Rosengarten bis hin zum duftenden Kräutergarten hat Rheinhessen eine attraktive Gartentradition.

    Weitere Informationen

  • Musik Violine

    Von Win­ter­schlaf und Ru­he ist im Wein­gut Wilm­shof kei­ne Spur. Denn jetzt ha­ben Kul­tur und Kunst wie­der Platz auf dem Hof. Am Sonn­tag, 7. Ja­nu­ar, lädt das Wein­gut zum tra­di­tio­nel­len Neu­jahrs­kon­zert auf den Hof (Ka­pel­len­stra­ße 14) ein. Ein Dop­pel­pa­ket klas­si­scher Mu­sik: Um 11 Uhr als Ma­ti­nee mit Sekt­emp­fang, am frü­hen Abend um 17 Uhr mit an­schlie­ßen­dem Buf­fet.

    Wie in je­dem Jahr spielt ein Sti­pen­di­at der Vil­la Mu­si­ca in Mainz. Den Vio­li­nist Paul Stauch-Erb zeich­net gro­ße Spiel­freu­de und bril­li­an­te Tech­nik aus.

    Am Frei­tag, 26. Ja­nu­ar und am Sams­tag, 27. Ja­nu­ar geht es mit ei­nem Whis­ky-Tas­ting im Ge­wöl­be wei­ter. Zu Gast ist der schot­ti­sche Whis­ky-Fach­mann Dr. Tim Ri­deout, der die Whis­kys der West­küs­te vor­stellt. Da­zu gibt’s Im­pres­sio­nen der Land­schaft für die Au­gen und schot­ti­sche Mu­sik auf die Oh­ren. Zum Whis­ky wird die re­gio­nal­ty­pi­sche Spe­zi­al­ität „Hag­gis“ ge­reicht. 

    Matinee 18,50 € pro Person inkl. Getränke

    In­fos un­ter www.wilm­shof-sel­zen.de oder bei Ka­trin Mohr un­ter 06737-3 38

  • Luther

    Das 500. Re­form­ati­ons­ju­bi­lä­um ist An­stoß für das ka­tho­li­sche Bil­dungs­werk Rhein­hes­sen, in Zu­sam­men­ar­beit mit der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Sel­zen-Hahn­heim-Kön­gern­heim ei­nen Vor­trag in Sel­zen an­zu­bie­ten zum The­ma „Mar­tin Lut­her: Da­mals und heu­te“. Es re­fe­riert Prof. Dr. De­cot. Ort der Ver­an­stal­tung ist das evan­ge­li­sche Ge­mein­de­haus in Sel­zen. Der Vor­trag am Mon­tag, 6. Fe­bru­ar, be­ginnt be­reits um 19 Uhr. 

    An­mel­dun­gen un­ter Te­le­fon 06737-85 96 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Spon­ta­ne Gäs­te sind eben­falls herz­lich will­kom­men.

  • Musik Violine

    Von Win­ter­schlaf und Ru­he ist im Wein­gut Wilm­shof kei­ne Spur. Denn jetzt ha­ben Kul­tur und Kunst wie­der Platz auf dem Hof. Am Sonn­tag, 7. Ja­nu­ar, lädt das Wein­gut zum tra­di­tio­nel­len Neu­jahrs­kon­zert auf den Hof (Ka­pel­len­stra­ße 14) ein. Ein Dop­pel­pa­ket klas­si­scher Mu­sik: Um 11 Uhr als Ma­ti­nee mit Sekt­emp­fang, am frü­hen Abend um 17 Uhr mit an­schlie­ßen­dem Buf­fet.

    Wie in je­dem Jahr spielt ein Sti­pen­di­at der Vil­la Mu­si­ca in Mainz. Den Vio­li­nist Paul Stauch-Erb zeich­net gro­ße Spiel­freu­de und bril­li­an­te Tech­nik aus.

    Am Frei­tag, 26. Ja­nu­ar und am Sams­tag, 27. Ja­nu­ar geht es mit ei­nem Whis­ky-Tas­ting im Ge­wöl­be wei­ter. Zu Gast ist der schot­ti­sche Whis­ky-Fach­mann Dr. Tim Ri­deout, der die Whis­kys der West­küs­te vor­stellt. Da­zu gibt’s Im­pres­sio­nen der Land­schaft für die Au­gen und schot­ti­sche Mu­sik auf die Oh­ren. Zum Whis­ky wird die re­gio­nal­ty­pi­sche Spe­zi­al­ität „Hag­gis“ ge­reicht. 

    Abendkonzert 39,50 € pro Person inkl. Speisen und Getränke

    In­fos un­ter www.wilm­shof-sel­zen.de oder bei Ka­trin Mohr un­ter 06737-3 38

  • GartenVersteckte Schönheiten unserer Region erlebbar zu machen, das hat sich die Interessengemeinschaft  „Gartenführer Rheinhessen“ zur Aufgabe gemacht. Vom traditionellen Bauerngarten, dem englischen Landschafts- oder Rosengarten bis hin zum duftenden Kräutergarten hat Rheinhessen eine attraktive Gartentradition.

    Weitere Informationen

  • Martinsumzug Selzen 2018

    Das St. Martinsfest beginnt um 17.15 Uhr mit dem Martinsspiel des Ökumenischen Singkreises in der katholischen Kirche. Danach startet um 18.00 Uhr der Umzug der Kinder mit ihren Laternen, angeführt von St. Martin auf seinem Pferd, durch die Straßen von Selzen. Treff- und Startpunkt für den Martinsumzug ist der „Alte Schulhof“ in der Kaiserstraße, an welchem auch der Abschluss stattfindet. Die Bewirtung erfolgt durch den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Selzen und die Gemeinde, die an alle Umzugsteilnehmer süße Zimt-Zucker-Brezeln verteilt. Musikalisch wird das gemütliche Beisammensein am Martinsfeuer im „Alten Schulhof" von der BigBand Selzen-Köngernheim begleitet.

    Auf eine rege Teilnahme von Groß und Klein freut sich der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr, die BigBand Selzen-Köngernheim und die Ortsgemeinde Selzen.

    Ortsverwaltung Selzen - Ortsbürgermeisterin M. Seidel mit den Beigeordneten D. Weber und H.-L. Eckes

  • Georg Philipp TelemannGeorg Philipp Telemann Von Georg Lichtensteger - http://diglib.hab.de/wdb.php?dir=portrait/a-21703, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=177601

    Einen „barocken Tausendsassa“ so könnte man ihn. den Komponisten Georg Philipp Telemann. nennen. Mit einem Konzert unter der Überschrift „Telemann staubfrei“, das am Sonntag, dem 8. Oktober In der Ev. Kirche Selzen urn 17 Uhr stattfinden wird, möchte das Klassikforum an der Selz diesen Komponisten anlässlich seines 250. Todestages ehren.

    Georg Philipp Telemann war zu seiner Zeit einer der „Großen“, guter Freund Georg Friedrich Händels, Universitätsmusikdirektor zu Leipzig, Kantor und Opernchef in Hamburg, Komponist, Konzertveranstalter und Verleger. Anlässlich seines 250. Todestages – er  starb 1767 in Hamburg – soll an diesen innovativen Musiker und Komponist erinnert werden. Das Klassikforum an der Selz lädt Sie deshalb herzlich zu seinem, diesem barocken Komponisten gewidmeten Konzert ein. Telemanns Werke zählen in die Tausende – er war ein Vielschreiber –, doch leider gerieten sie im Lauf der Jahrhunderte nicht nur etwas in Vergessenheit, sondern seit der Blütezeit der Hausmusik gar in „Verruf“, wurden sie doch von Laien gnadenlos und nicht immer zum Besten „durchmusiziert“. Das Konzert steht unter der Überschrift „Staubfrei“ – das heißt „ohne Mief“; professionell ernst genommen bietet die Kammermusik Telemanns tiefe Einblicke in die musikalischen Gepflogenheiten und Moden des Barock, sie ist virtuos, einfallsreich und den Komponistenkollegen seiner Zeit ebenbürtig. Seine Musik ist klug, witzig und von einem barocken Esprit, der grandiose Funken schlagen kann, wenn ihm kluge und begeisterte Musiker nachspüren. Wir freuen uns, dass dabei der bekannte Karikaturist und Autor Lutz Backes („Bubec“), der sich nicht nur zeichnerisch, sondern auch literarisch intensiv mit verschiedenen Komponisten beschäftigt hat, durch das Programm führen wird.

    Es musizieren: Vicente Castello-Sansaloni (Oboe), Petra Fluhr (Oboe, Blockflöte), Prof. Marc Engelhardt (Fagott), Christian Schmitt (Cembalo).

    Eintrittskarten kosten 15 €, für Auszubildende 10 €; für Kinder bis 10 Jahre ist der Eintritt frei. Im Internet können Sie die Karten schon jetzt  unter www.klassikforum-selz.de bestellen und ab September bei folgenden Vorverkaufsstellen erwerben: Selzen (Selztaler-Shop), Hahnheim (Getränke Held), Undenheim (Postshop), Nieder-Olm (BiNO) Zornheim (Buchhandlung Heidt), Köngernheim (Blumen Schmuck).

  • Offene Gärten in Rhein-Selz
    Im Wonnemonat Mai ist es wieder soweit: 24 ausgewählte private Gärten und Höfe in ganz Rheinhessen öffnen ihre Gartenpforten. Von Worms bis Bingen bietet sich wieder die Gelegenheit, die sonst verschlossenen Gartenträume zu erleben. Interessierten Besuchern bietet sich wieder die Chance in Refugien verschiedenster Art einzutauchen und angeregte Gespräche mit Gleichgesinnten zu führen. Man darf also wieder gespannt sein was sich Gartenbesitzer für Ihre Gäste einfallen lassen.

    Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Gartenführer. Dort werden auch kurzfristige Veränderungen bekanntgegeben, z.B. wenn ein Garten aus unvorhersehbaren Gründen nicht öffnen kann. www.offene-gaerten-rheinhessen.de

  • Luther

    Shamrock Duo präsentiert: am Samstag, 14. Okt. 2017 um 19.30 Uhr in der ev. Kirche Selzen Martin Luthers Tierfabeln Eine musikalische Lesung 

    Hilde Fuhs: Gesang, Harfe, Mandola
    Jupp Fuhs: Vortrag. Streichpsalter, Rhythmik

    Luther schätzte die Bedeutung der Tierfabeln für Kinder, aber auch für Erwachsene hoch ein. Fabeln förderten die Charaktererziehung, schärften das Urteilsvermögen. vermittelten Lebenserfahrung und dienten nicht zuletzt dem Verständnis der Heiligen Schrift. Ausdrücklich nennt Luther als Leser von Fabeln in einer verständlichen und anschaulichen Sprache die Fürsten und hohen Herren. Der Reformator hat die gesellschaftliche und politische Bedeutung der Fabeln schon früh erkannt. 

    Die musikalische Lesung umfasst zwei Teilbereiche: 
    1.) Luthers Bearbeitung der antiken Fabeln des Äsop, 1476 herausgegeben von H. Steinhöwel in Ulm. 
    2.) Eigene Fabeln des Reformators. 

    Presseschlagzeilen: 
    „Ein ganz besonderer Kunstgenuß“ 
    „Eine wunderbare Altstimme“ 
    .‚Gänsehautatmosphäre „ 
    „Shamrock Duo verzaubert die Zuhörer“ 
    „Applaus. dem das Kellergewölbe gerade noch standhielt“ 

    Veranstalter Ev. Kirchengemeinde Selzen Hahnheim-Köngernheim und Kath. Pfarrei St.Maria-Magdalena 

    Eintritt eine freiwillige Spende.

  • Luther

    Die evangelische Kirchengemeinde Hahnheim-Köngernheim-Selzen lädt in Zusammenarbeit mit dem kath. Bildungswerk Rheinhessen ein zum Rückblick in die Reformationszeit, um die Entwicklung der Bilder und der Kunst in der reformierten Kirche besser zu verstehen.

    Wir sahen die Reformatoren und die Künstler der protestantischen Bewegung die Darstellungen von Bibeltexten durch Bilder und Kunstwerke? Wie sah Martin Luther diese Entwicklung und welchen Einfluss hatte er tatsächlich?

    Die Kirchengemeinde laden Sie recht herzlich ein, sich auf den sichtbaren Glauben der Reformationszeit einzulassen und zu beobachten, welchen Weg die frühen lutherischen Kirchen und Gläubigen gegangen sind.

    Es referiert Frau Pfarrerin Anne-Dore Schäfer (Uelversheim). Info bzw. Anmeldung gerne unter Telefon 06737/1373. Spontane Gäste sind stets willkommen.

  • Selzen Ev Kirche

    Zum 1. Advent, am Sonntag, dem 2. Dezember, um 17 Uhr in der Ev. Kirche Selzen, bieten wir Ihnen mit diesem Konzert ein stimmungsvolles Eintauchen in die Adventszeit. Petra Fluhr (Oboe, Flöte), Heike Matthiesen (Gitarre) – beide Musikerinnen konnten wir schon in früheren unserer Konzerte genießen und bewundern – und die international bekannte und mit zahlreichen Musikpreisen geehrte norwegische Sopranistin Bodil Victoria Arnesen präsentieren uns ein Konzert vom Feinsten. Diese drei hochkarätigen Musikerinnen bereisten im Sommer Skandinavien und gaben mehrere Konzerte mit romantischer Musik Norwegens und Deutschlands. Für unser Konzert wurde die vielleicht schönste norwegische Jahreszeit, der Winter und das Weihnachtsfest, ins Programm mit aufgenommen. Zum Thema Klassik aus Norwegen fällt den meisten nur Edvard Grieg ein; dabei hatte das Land bereits zuvor eine lebhafte und vielseitige, im Ausland allerdings wenig bekannte Musikszene. Es war eine nationalromantische Zeit (Norwegen wurde erst 1905 unabhängig), in der sich die Komponisten viele musikalische Anregungen aus der Folklore holten und „im Volkston“ komponierten. Übrigens hatten die meisten der nordischen Komponisten in Deutschland (bevorzugt in Leipzig) studiert...

    Auf dem Konzertprogramm stehen weihnachtliche Lieder, adaptiert für Sopran und Gitarre, deutscher und norwegischer Komponisten. Von Edvard Grieg, u.a. das „Wiegenlied“ (Julens Vuggesang), „Weihnachtsschnee“ (Jule Sne) unddas „Lied an den Weihnachtsbaum“ (Sangen til juletraet). Zu hören sind Werke des Wiener Komponisten der Spätromantik Ferdinand Rebay: Variationen über ein Weihnachtslied für Gitarrensolo und die Sonate Nr. 2 für Oboe und Gitarre. Werke der Komponisten Franz Schubert, Pietro Pettoletti und Marta Linnemann stehen ebenfalls auf dem Programm. Romantik pur also – und nicht nur die Musik: In der Pause verwöhnen wir Sie mit Glühwein und Gebäck – mit Weihnachtsduft, wie wir ihn so lieben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen