fbpx

Oppenheim

Oppenheim

  • RHEIN-SELZ ENTDECKEN

    Wir haben das Glück, in einer der schönsten Urlaubsregionen in Deutschland zu wohnen, und ich möchte Euch einladen, mit uns Rhein-Selz zu entdecken. Nach und nach werde ich Euch hier die Gemeinden und Städte der Verbandsgemeinde Rhein-Selz mit Sehenswertem und Tipps vorstellen.

    Übrigens: Wenn Ihr Interessantes oder Sehenswertes in und um unsere Orte in der VG Rhein-Selz kennt, dann schreibt mir eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. 

  • Wandern in Rhein-Selz

    Q99 Wanderschuhe 02In Rhein-Selz läßt sich sehr schön Wandern. Bei den jeweiligen Ortsinformationen finden sich dazu bereits einige Tips. Wir haben zusätzlich noch einen schönen, einfach zu begehenden Fernwanderweg mit angrenzenden Themenwegen sowie tolle lokale Wanderevents, die wir hier gerne vorstellen.

  • Festspiele 2018 in Oppenheim

    Ab sofort können sich alle Festspiel-Fans ihre Tickets für die „Festspiele Oppenheim 2018“ online und in der Tourist-Info in der Merianstraße sichern. Dazu steht den Kulturbegeisterten auch in diesem Jahr zum einen der Online-Ticketshop zur Verfügung. Dort kann aus den Kategorien Schauspiel, Kleinkunst, Musik, Kabarett sowie Kinder- und Jugendtheater gewählt werden. Zum anderen lohnt auch der persönliche Gang in die Tourist-Information in der Merianstraße, in der die Festspielkarten jedoch nur von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr erhältlich sind. 

    Im Festspiel-Programm spiegelt sich auch in diesem Jahr die Vielfalt des Lebens wieder, der auch Autoren, Dramatiker und Komponisten unterworfen sind. Künstler die Menschen erreichen und bewegen wollen, die Menschen von dem gesehenen oder gehörten betroffen machen, erfüllen eine wichtige Aufgabe. Sie tragen Sorge um unsere seelische Gesundheit und lösen Gefühle bei uns aus, die hilfreich sein können um unser Leben zu bewältigen. 

    Ein Großmeister dessen ist natürlich William Shakespeare, der in Komödien immer das Tragische mit einbezieht und in Tragödien das Komische. In der diesjährigen Komödie Was Ihr Wollt mit dershakespeare company berlin führen Mühen, Kränkungen und Trauer zum Happy End. Oder man denke an die Totengräberszene aus Hamlet, dargestellt durch das ZETTEL’S Theater, die wie die Hexenszene aus Macbeth an Komik nicht zu überbieten ist. 

    Warum nur sind es oft Clowns, die in ihrem Privatleben meist tieftraurige Menschen sind und z. B. Bestatter, die in ihren Freundeskreisen meist als ausgeglichene und fröhliche Gesellschafter gelten?

    Auch das Gymnasium zu St. Katharinen arbeitet in seinem Jugendtheaterprojekt mit dieser Gegensätzlichkeit. Und wenn Murat Yeginer & Lukas Diller mit einem Wilhelm Busch auf die Bühne treten, dann spielt bei allem Vergnügen auch viel Nachdenklichkeit eine große Rolle. Kastagnetten und Flamenco haben ursprünglich nichts mit purer Fröhlichkeit zu tun, sondern drücken verschiedene Stimmungen aus, Triolé wird das in bester Manier darstellen. 

    Die Hessische Dreidabbischkeit, wie schon der Name ankündigt, zielt natürlich insbesondere auf die Fröhlichkeit ab. Stephan Völker’s JazzGang lässt die Herzen der Freunde von niveauvollem Jazz höher schlagen. Das Mainzer Kammerorchester unterhält bewährt mit einem klassischen Programm, das musikalisch die Variationen menschlicher Befindlichkeit interpretiert. 

    Und dass auch eine Kuh ihre Probleme haben kann, das erfährt das junge Publikum, wenn in dem Kinderstück Lieselotte macht Urlaub das Artisjok Theater mit Anke Scholz die Urlaubsplanung besagter Kuh humorvoll beleuchtet.

    „Die etwas anderen Festspiele! Lassen Sie sich überraschen“ hat der Förderverein der Festspiele Oppenheim sein Programm vom 14. – 16. September mit vier Programmpunkten aus den Sparten Komödie, Crossover, Jazz und Kindertheater überschrieben.

  • Oppenheim

  • Oppenheim

  • Wiederkehrende Events

  • Einmalige Veranstaltungen

  • Festspiele Oppenheim

  • Oppenheim, Café Rheinverliebt

  • Festspiele Oppenheim

  • Oppenheim365°

  • Festspiele Oppenheim

  • Oppenheim, Kultursommer mit der "Rheinhessen BigBand"

    Rheinhessen Bigband

    Die Rheinhessen Bigband feiert in diesem Sommer 10+1-jähriges Jubiläum. Warum 10+1? Leider hat das Jubiläumskonzert im vergangenen Jahr nicht stattfinden können, da es Probleme mit dem Veranstaltungsort gab. Aus diesem Grund wird das Jubiläum am Sonntag, 8. September, 17 Uhr, auf dem Marktplatz, im Rahmen des Kultursommers nachgefeiert. Die Rheinhessen Bigband besteht aus 25 Laienmusikern aus der Region Rheinhessen. In ihren Reihen musizieren unter anderem Musiker, die auch in diversen Kapellen der Verbandsgemeinde Rhein-Selz aktiv sind, z.B. Stadtkapelle Oppenheim, Posaunenchor Dienheim und den Kilianos aus Nierstein.

    Die Band existiert seit dem Jahr 2008, als sich die Musiker entschlossen, über ihr vertrautes Terrain Blasmusik hinaus auch noch Jazz im Bigband-Stil zu machen. Bandleader ist Johannes Musseleck.

  • Oppenheim, Kultursommer mit Coolsville

    Coolsville

    Coolsville  ... das sind Elke Diepenbeck und Roland Kalus. Einfach nur Stimme und Gitarre. Ohne Netz und doppelten Boden!

    Eigene Kompositionen, beseelte Instrumentals, originelle Cover und manchmal gesellt sich noch Elkes Melodika dazu.
    Songs die wir lieben - sonst nix. Das können Cover sein wie z.B. Stevie Wonders "Is it magic" oder eine walzernde Ballade von Silje Nergaard. Dazu kommen Eigengewächse, mal mit Text, mal instrumental. Das ganze passt auf große Bühnen, zur Party in den Garten, genauso wie in die Kirche, aber auch in das kleinste Wohnzimmer. Dass dies funktioniert, davon konnte man sich bereits beim Summer in the City Festival in Mainz und bei vielen intimen Konzerten im kleinen Rahmen überzeugen.

    Coolsville spielten z.B. als Opener für Till Brönner, La BrassBanda und teilten die Bühne mit Clive Carroll, Michael Fix, Adam Rafferty und Paul O'Brien!

  • Oppenheim, 125. LANDSKRONBERGFEST und 40. LANDSKRONLAUF in Oppenheim auf dem Turnacker

    125 Landskronbergfest

    Der Turnverein 1846 Oppenheim ruft zum 125. Landskron-Bergfest. 

    Das traditionsreiche Landskron-Bergfest auf dem Turnacker hoch über der Stadt Oppenheim hat sich in den vergangenen Jahren wieder sehr positiv entwickelt. Das besondere Jubiläum wird mit einem feierlichen Festakt am 6. September eröffnet. Dieser findet in der Emondshalle in Oppenheim statt und wird vornehmlich durch Abteilungen des TVO gestaltet. Die Schirmherrschaft für das Jubiläum hat der Präsident des Rheinhessischen Turnerbundes, Herr Detlef Mann übernommen.

    Leichtathletische Wettkämpfe bestimmen den Vormittag! Traditionell wird das Landskron-Bergfest mit einer kirchlichen Andacht eröffnet. Diese hat im Jubiläumsjahr Frau Pfarrerin Rimbach-Sator übernommen, unterstützt durch den Posaunenchor des CVJM Nierstein.

    Auch die Kranzniederlegung zur Erinnerung an verstorbene Turnerinnen und Turner gehört zur Tradition des Festes. Danach werden die leichtathletischen Dreikämpfe gestartet, gefolgt von den Pendelstaffeln in den einzelnen Klassen. 

    Allen Unterstützern des traditionellen Landskron-Bergfestes gilt jetzt schon ein gebührender Dank.

    Zeitablauf des Bergfestes: 

    9.00 Uhr Andacht
     9.15 Uhr Kampfrichter- und Riegenführerbesprechung
     9.30 Uhr Beginn der Wettkämpfe: Männer, männl. Jugend und Schüler
    11.00 Uhr Beginn der Wettkämpfe: Frauen, weibl. Jugend und Schülerinnen
    13.00 Uhr Staffelläufe
    13.30 Uhr Seilziehcup Vorkämpfe Wettkampfregeln
    14.30 Uhr Steinstoß
    15.30 Uhr 1,8km Lauf Jugend (U16, U14), Kinder U12
    16:00 Uhr 5km Walking
    16:00 Uhr 5km Lauf Jugend (U20, U18), Männer, Frauen, Senioren, Seniorinnen (Altersklassenwertung)
    16:00 Uhr 10km Lauf Jugend (U20, U18), Männer, Frauen, Senioren, Seniorinnen (Altersklassenwertung)
    17.00 Uhr Seilziehcup Endkampf
    17:30 Uhr Siegerehrung für die Läufe
    (kleine Zeitverschiebungen sind möglich)

  • Oppenheim, Katharinenkirche

    Katharinen Kirche in Oppenheim

    Beschreibung : In mehr als 200 Jahren in fünf Bauperioden errichtet. Die Doppelturmfassade vom spätromanischen Vorgänger wurde übernommen. Nach Erhebung zur Pfarrkirche folgten 1258 Chor und Querhaus, bis 1337-39 dreischiffiges Langhaus vollendet. Um 1360 erfolgte der Ausbau des Vierungsturms und der Querhausgiebel. Den spätgotischen Westchor erschuf 1419-39 der Stadtbaumeister Madern Gerthener. Zur bedeutenden Ausstattung gehören Glasmalereien des 14.-16. und 19.-20. Jhs. und zahlreiche Grabmale des 14.-18. Jhs. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

    http://www.katharinen-kirche.de

    Öffnungszeiten am 8. September 2019: von 12:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )

    Führungen: Führungen 12, 14 und 16 Uhr durch Kirchenführerinnen der ev. Kirchengemeinde

    Kontakt: Magdalena Schäffer, Ev. Stadtkirchenarbeit, Tel.: 06133 579217, EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Oppenheim, Uhrturm zu Oppenheim

      

    Oppenheim Uhrturm

    Beschreibung:  Der 1225 ursprünglich als Teil der Stadtbefestigung errichtete Weiße Turm wurde 1689 zerstört. Um 1844 aufgestockt, diente der Bau dann den Bürgern der Oppenheimer Vorstadt als Uhrturm. Ab 1987 übernahm ein Förderverein die Unterhaltung des Gebäudes. Heute kann die Turmstube für Veranstaltungen und zu Uhrturmführungen genutzt werden. Lesen Sie unseren Beitrag über den Uhrturm.

    Öffnungszeiten am 08. September 2019: 10:00 - 18:00 Uhr 

    Führungen: Führungen nach Bedarf . Thema: Historie des Uhrturms

    Aktionen: Turmführungen, Kaffee und Kuchen Kontakt: Natascha Goy, Freunde des Uhrturms zu Oppenheim am Rhein, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Oppenheim, Kath. Pfarrkirche St. Bartholomäus

    Oppenheim Kath Kirche

    Beschreibung: Ehemalige Klosterkirche des Bettelordens der Franziskaner, einschiffig, aus Zeit um 1250. Nach 1689: Ausstattung mit barocken Elementen. Im Zuge späterer Renovierungen auch Elemente der Moderne nach Prof. Hubert Elsässer. Ausmalung der Marienkapelle aus dem Geist der Beuroner Kunstschule durch den Malermönch Notker Becker aus den Jahren 1939-41. In der Marienkapelle befindet sich auch die barocke Oppenheimer Pieta.

    Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019: von 10:30 bis 19:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)

    Führungen: 14:00, 15:00, 16:00 und 17:00 Uhr, Dauer ca. 30 Min.

    Führungspersonen: Herr oder Frau Kieser und Herr oder Frau Dr. Reinhard

    Kontakt: Frau oder Herr Kieser, Kath. Kirchengemeinde Oppenheim, Tel.: 06133 1814, Mobil: 0177 7383063, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Oppenheim, Federweißer-Schlemmerwanderung

    Federweißer-Wanderung

    Die Weinreben stehen in vollem Saft und lassen auf eine reiche Ernte hoffen. Dann heißt es am 3. Oktober wieder: Wandern, Schlemmen, Wein genießen - in den malerischen Oppenheimer und Dienheimer Weinbergen.

    Genießt mit uns den Herbst auf seine schönste Weise mit kulinarischen Highlights und den besten Weinen aus Rheinhessen.

    weitere Informationen: www.schlemmerwanderung.de

     

  • Oppenheim, „Mit allen Sinnen – Oppenheim 2.0“ vom 13. bis 16. August

    Auch in diesem, noch krisengebeutelten, Jahr präsentieren die Stadt, die Oppenheimer Winzer und Marktplatzgastronomen „Mit allen Sinnen – Oppenheim 2.0“ anstelle des traditionellen Weinfests vom 13. bis 16. August, jeweils ab dem späten Nachmittag.

    Nach der überwältigenden Resonanz auf die Premiere der gemütlichen Alternativveranstaltung im vergangenen Jahr freut sich Stadtbürgermeister Walter Jertz erneut über den gemeinsamen Zug an einem Strang für ein deutliches Zeichen der Zuversicht in immer noch schwierigen Zeiten. „Es war und ist uns immens wichtig, trotz pandemiebedingter Einschränkungen zu zeigen, dass Lebensfreude made in Oppenheim systemrelevant und attraktiv ist. Daher haben wir in gemeinsamen Gesprächen mit allen Beteiligten erreichen können, dass 2021 noch ein wenig mehr Sitzplätze und sprichwörtliches `Futter´ für alle Sinne auf dem Programm stehen“, so Jertz und die zuständige Beigeordnete Susanne Pohl. „Im Kern steht, wie auch schon 2020, die Idee, den Marktplatz zur Bewirtung und zum genussvollen Verweilen zu öffnen, was sich in jeglicher Hinsicht als fabelhafter Ansatz erwiesen hat“, ergänzt der Stadtchef, der den Oppenheimer Winzern und Gastronomen rund um den Marktplatz seinen Dank für die gute Zusammenarbeit ausspricht.


    Somit stehen auch in diesem Jahr wieder ein Gemeinschaftsausschank von fünf Oppenheimer Weingütern, Bewirtung durch die Marktplatzgastronomie, Live-Musik an allen vier Abenden, sowie mit dem „Weinglühen“ bei Einbruch der Dunkelheit am Freitag, 13. August, eine atmosphärische Illumination des Marktplatzes und der Burgruine „Landskron“ durch „Aurora Eventtechnik“ auf der Karte. Kurzum: Verweilen und Genießen im historischen Stadtkern. Zusätzlich erwartet an diesem Wochenende (freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr und sonntags von 12 bis 22 Uhr) Besucher und Gäste auf der Bürgerwiese unterhalb der Burgruine das „Oppenheimer WeinPicknick“ mit stilvoller Weinseligkeit und gediegener Picknickatmosphäre im Schatten der Burg.


    „Selbstverständlich gelten auch an diesem Wochenende die Bestimmungen der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes, die seitens der Winzer und der Gastronomie bisher tadellos eingehalten und umgesetzt wurden. Die Außenbestuhlung limitiert ohnehin die Gästezahl auf ein zugelassenes Maß und gewährleistet die nahtlose Kontakterfassung“, so Susanne Pohl von Seiten der Stadt.

    Alle Gäste der Abende dürfen sich auf musikalische Unterhaltung auf der Marktplatzbühne mit:

    – Jochen Günther Duo ab 19.30 Uhr am Freitag, 13. August
    – TSCHAU Johnny ab 20.00 Uhr am Samstag, 14. August
    – online acoustic lounge ab 17 Uhr am Sonntag, 15. August
    – Fritz Vollrath & Ulli Becker ab 19 Uhr am Montag, 16. August

    freuen.

    Unbedingt zu beachten:

    • Genuss von Speisen & Getränken NUR mit Sitzplatz!
    • Reservierung bei Marktplatzgastronomen dringend empfohlen!
    • Unbedingte Einhaltung aller geltenden Corona- Bekämpfungsregeln!
  • Oppenheim365° präsentiert: "Anna offen" am 4. Juli auf dem Marktplatz

    Im Rahmen der städtischen Kultur Veranstaltungsreihe „oppenheim365°“ begrüßen die Stadt  Oppenheim und die Erste Beigeordnete Silke Rautenberg (AL) am  kommenden Sonntag, 4. Juli, von 17 bis 19 Uhr „Anna Offen“ auf  der Marktplatzbühne.  

    Von sanft und gefühlvoll bis hin zu kraftvoll und dynamisch - ihre Lieder gehen unter die Haut. Mit ihrer samtig weichen und  doch vollen Stimme covert Anna Offen auf bezaubernde Weise  Songs von Norah Jones, Adele oder Joss Stone.

    Die junge  Virtuosin erhielt seit ihrem fünften Lebensjahr  Klavierunterricht bei Bernd Thewes, einem hervorragenden  Pianisten und Komponisten für Stummfilmmusik, der ihr sowohl  eine bestechende Technik als auch den verblüffenden Ausdruck  in ihrem Spiel vermittelte. „Gesanglich orientiert sich Anna  Offen an den perfekten, modernen Frauenstimmen des neuen Jahrtausends. Außerdem ist sie großer Fan von Missy Higgins. 

    Ihre erste eigene Komposition schrieb Anna Offen gemeinsam mit  einer Freundin im Alter von 9 Jahren“, so die Homepage der  Künstlerin. 

     

    Archivfoto: © C. Mühleck / Stadt Oppenheim

  • Oppenheim, Café International

    Kaffeegedeck

    Gemeinsam einen gemütlichen Nachmittag verbringen, das können wieder Bürgerinnen und Bürger aller Nationalitäten und besonders die in Oppenheim und der VG Rhein-Selz wohnhaften Flüchlinge mit ihren Integrationslotsen und Paten an jedem Ersten Sonntag im Monat im "Café International" im Martin-Luther-Haus. Von 15:00 bis 17:00 Uhr gibt es Kaffee, Tee, Kuchen und Gebäck im großen Saal des evangelischen Gemeindehauses in Oppenheim.

    Bei Gesprächen lernen sich die Erwachsenen näher kennen. Für die Kleinen gibt es selbstverständlich wieder ein eigenes kleines Programm. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Kuchen und Getränke werden kostenlos angeboten. Kuchenspenden sind willkommen.

  • Oppenheim, Lach & Wein Poetry Slam

    Lach Wein Poetry Slam

    Genießen Sie am 26.10 einen gemütlichen Abend mit bester Liveunterhaltung in lockerer Atmosphäre in Oppenheim und erleben Sie die Emondshalle wie Sie sie noch nie gesehen haben. Das Full House Team wird die Bühne in eine stilvolle Showbühne mit einer aufwändigen Lichtsinstallation verwandeln und hat Poetry Slam Künstler eingeladen.

    Poetry Slam, Livemusik und Wein, was für eine vielversprechende Kombination:

    Zu Beginn präsentieren unterschiedlichste junge Künstler lustige, nachdenkliche, philosophische oder poetische Texte. Stoßen Sie mit an und machen Sie sich Ihre ganz eigene Meinung zu den Themen und Texten der Slamer. Das Publikum bildet wie immer die Jury, so dass am Ende des Slams auch wirklich der oder die Beste gewinnen möge.

    Im Anschluss wird bei Livemusik von Mariella Schelch (www.mariellaschelch.de) und Andi Topp (www.anditopp.de) und mit einem guten Tropfen im Glas von dem ansässigen Weingut Senfter der Abend entspannt ausklingen.

    Freuen Sie sich auf einen gemeinsamen Abend– „außer Du unterstützt den Rechtspopulismus, dann kannst du besser gleich zu Hause bleiben" so Kjell Raaz von Full House Team „Darf er das?" JA!, denn Lach & Wein Poetry Slam ist ein Projekt, das Menschen verbinden soll und nicht verhasst zerreißen. 

    Eintritt: 10,00 Euro

  • Oppenheim, Spanische Klänge: Ausnahmegitarrist in der Oppenheimer Katharinenkirche

    Spannend und unerwartet: So sind die Kompositionen des neuen Veranstaltungsformats KulturSINN Rhein-Selz. Nach der ausverkauften Premiere holen die Verantwortlichen nun
    einen Ausnahmegitarristen in die Oppenheimer Katharinenkirche. Abgerundet wird der musikalische Leckerbissen durch spanische Tapas und rheinhessische Weinspezialitäten.

    Ein spannendes, neues Eventformat

    „Konzerte, Kulinarik, Kirche – mit dem KulturSINN Rhein-Selz wächst zusammen, was zusammengehört“, so Klaus Penzer, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rhein-Selz.
    „Moderne Konzerte in besonderen Kirchen, abgerundet mit Kulinarik und Wein aus Deutschlands größtem Weinanbaugebiet Rheinhessen“, so schildert Rudolf Felgner, der
    Leiter des Tourismus Service Centers, das Konzept des neuen Eventformats.

    Ein stilistisch höchst abwechslungsreiches Programm

    Am 25. Juli wird der KulturSINN erstmals in der Oppenheimer Katharinenkirche Station machen. Manuela Rimbach-Sator, Pfarrerin der Katharinenkirche: „Ich bin mir sicher, dass
    das Zusammenspiel von Kirche, Kultur und Kulinarik wunderbar funktionieren wird, und freue mich auf die Konzerte in der altehrwürdigen Katharinenkirche. Der neue Rahmen wird
    sicherlich weitere Möglichkeit für Begegnung und Erfahrung bieten.“

    Barock trifft Spanien

    Den Start macht Ausnahmegitarrist Maximilian Mangold. Er gilt als einer der „künstlerisch interessantesten deutschen Gitarristen“ – so bezeichnet ihn die Fachzeitschrift Fono Forum.
    Der vielfache Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe in den USA, Kanada und Europa gibt als gefragter Solist und Ensemblemusiker zahlreiche Konzerte im In- und
    Ausland. Am 25. Juli macht er Station in der Oppenheimer Katharinenkirche.

    Nach dem Konzert: spanische Tapas und rheinhessischer Wein

    Nach dem musikalischen Programm ist das Event aber noch lange nicht vorbei: Der KulturSINN lädt zu spanischen Tapas und spannenden rheinhessischen Weinen des
    Oppenheimer Winzercuvées (Weingüter Dr. Dahlem, Tom & Bernd Dietz, Carl Koch und Dr. Heyden). „Wir laden Sie ein auf eine musikalische und kulinarische Reise nach Spanien,
    dazu servieren wir Oppenheimer Weinhighlights im Outdoorbereich vor der Kirche“, so Markus Appelmann von der Agentur inMEDIA.

    Die Tickets (Musik, Kulinarik und Wein) kosten 25,00 € und sind buchbar unter www.kultursinn-rhein-selz.de

  • Oppenheim, "oppenheim365° - Dienheimer Falkenbergmusikanten"

    Im Rahmen der städtischen Kultur-Veranstaltungsreihe „oppenheim365°“ begrüßen die Stadt Oppenheim und die zuständige Beigeordnete Susanne Pohl (CDU) am Sonntag, 18. Juli, von 17 bis 19 Uhr die „Dienheimer Falkenbergmusikanten“ auf der Marktplatzbühne.
    Die vier Musiker aus Dienheim, die alle auch in heimischen Musikvereinen aktiv sind, präsentieren dabei einen musikalischen Mix aus Oldies, Schlagern, bekannten Blasmusiktiteln mit Polka und Walzermelodien sowie Solostücken. Die Besetzung besteht, aus Trompete, Bariton, Saxophon, Klarinette, die Musiker spielen dabei live mit Hintergrundbegleitung. Die Falkenbergmusikanten hatten bisher bereits zahlreiche Auftritte u.a. an Dienheimer Kerb sowie zu diversen Hoffesten an der Rheinfront.

  • Oppenheim, Fremdensitzung des CVO

    Kartenvorverkauf: Ab sofort unter Tel. 0172 3644343 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Oppenheim, Oppenheimer Nacht - Keller, Genuss und Kultur in der Oppenheimer Altstadt

    Oppenheimer Nacht 2019

    Mehrere Gastronomen, Hoteliers, Vereine und Unternehmer der Stadt Oppenheim präsentieren am Wochenende, Freitag 11. und Samstag, 12. Oktober, jeweils ab 18.30 Uhr die „Oppenheimer Nacht“. In verschiedenen Locations der Altstadt wird ein abwechslungsreiches Programm geboten, was das Fest zu einem ganz besonderen Ereignis werden lässt.

    An den beiden Genuss- und Kulturnächten bietet das Merian Hotel Musik von Franziska Schmied, im Restaurant Völker steht Musik von MJ Naravati, sowie Führungen durch den historischen Keller auf dem Programm. Im Restaurant Stivale gibt es leckere Pizzen und vieles mehr, bei Adams Bar die wahrscheinlich besten Cocktails der Region. Die Gillot-Haus Sektschänke & Hugenottenhof hat geöffnet und im Arnold Keller darf man gespannt Lesungen von Dr. Lothar Schöne und von den Kröten lauschen. Im Schröder Keller findet ein Trödelmarkt statt und eine Bier-Präsentation gibt es beim Oppenheimer Bierchen. Ein weiterer Programmpunkt sind die Kröten: Nachtwächter und Krämer. Bei dieser Auswahl dürfte für jeden Gast etwas Passendes dabei sein.

    Die Technik-Experten von „Aurora Eventtechnik“ werden nicht nur das Oppenheimer Rathaus beleuchten, sondern hüllen auch alle teilnehmende Betriebe in stimmungsvolles Licht. Im Rahmen der vierte Oppenheimer Nacht am 11. und 12. Oktober haben Kultur und Genuss ihren Platz in der historische Altstadt.

  • Oppenheim, Oppenheimer Nacht - Keller, Genuss und Kultur in der Oppenheimer Altstadt

    Oppenheimer Nacht 2019

    Mehrere Gastronomen, Hoteliers, Vereine und Unternehmer der Stadt Oppenheim präsentieren am Wochenende, Freitag 11. und Samstag, 12. Oktober, jeweils ab 18.30 Uhr die „Oppenheimer Nacht“. In verschiedenen Locations der Altstadt wird ein abwechslungsreiches Programm geboten, was das Fest zu einem ganz besonderen Ereignis werden lässt.

    An den beiden Genuss- und Kulturnächten bietet das Merian Hotel Musik von Franziska Schmied, im Restaurant Völker steht Musik von MJ Naravati, sowie Führungen durch den historischen Keller auf dem Programm. Im Restaurant Stivale gibt es leckere Pizzen und vieles mehr, bei Adams Bar die wahrscheinlich besten Cocktails der Region. Die Gillot-Haus Sektschänke & Hugenottenhof hat geöffnet und im Arnold Keller darf man gespannt Lesungen von Dr. Lothar Schöne und von den Kröten lauschen. Im Schröder Keller findet ein Trödelmarkt statt und eine Bier-Präsentation gibt es beim Oppenheimer Bierchen. Ein weiterer Programmpunkt sind die Kröten: Nachtwächter und Krämer. Bei dieser Auswahl dürfte für jeden Gast etwas Passendes dabei sein.

    Die Technik-Experten von „Aurora Eventtechnik“ werden nicht nur das Oppenheimer Rathaus beleuchten, sondern hüllen auch alle teilnehmende Betriebe in stimmungsvolles Licht. Im Rahmen der vierte Oppenheimer Nacht am 11. und 12. Oktober haben Kultur und Genuss ihren Platz in der historische Altstadt.

  • Oppenheim, erste Oppenheimer Museumsnacht

    Das Deutsche Weinbaumuseum lädt Euch ein am 7. August zur ersten Oppenheimer Museumsnacht.

    Erlebt eine spannende Nacht im beleuchteten Deutschen Weinbaumuseum mit leckeren Speisen, feinsten Weinen, Livemusik und tollem Programm für die ganze Familie: Museums-Schnupperführungen, weinselige Lesung mit Martin Baltrusch, Verlosung durch E-Bike Vermietung Rehn, Jonglage mit Hubertus zu Pudlitz, den Auftritt des Nachtwächters, uvm.

    Ganz besonders freue ich mich auf den Auftritt von Pineapple Jukebox. Sie waren vor Kurzem auf der Terrasse des Alten Amtsgerichts bei der Fête de la musique in Oppenheim. Seid gespannt, was man mit "nur" zwei Gitarren und Gesang zaubern kann. 

  • Oppenheim, "Oppenheim365°" mit Kilian

    Im Rahmen der städtischen Kultur-Veranstaltungsreihe „oppenheim365°“ begrüßen die Stadt Oppenheim und die zuständige Beigeordnete Susanne Pohl (CDU) am Sonntag, 25. Juli, von 17 bis 19 Uhr Singer Songwriter „Kilian“ auf der Marktplatzbühne.

    Abwechslungsreich und authentisch, mit zeitloser Cover Musik von Johnny Cash und The Beatles, über Bryan Adams und Tim Bendzko, bis hin zu David Guetta und den Toten Hosen - "Kilian" weiß' sein Publikum zu begeistern. Bereits in der Schulband sammelte er erste Erfahrungen als Songwriter und auf der Bühne.

    Etwa zur gleichen Zeit begann der junge Künstler als Sänger und Gitarrist. Nachdem er sich als Sänger der Ska/Rock-Band  „skaremba“ anschloss, folgten zwei CDs und etliche regionale und überregionale Konzerte in Clubs, auf Festivals oder in Wohnzimmern. In Hamburg gewannen skaremba 2004 den „Deutschen Rock und Pop Preis“ in der Kategorie „Alternativ-Rock“.

    Nachdem über die Jahre zahlreiche Songs und Ideen für eigene Lieder entstanden waren, entschied sich Kilian Ende 2012 für eine Solokarriere.

  • Oppenheim, Präventionsveranstaltung mit dem ehem. Fußball-Nationalspieler Uli Borowka

    Der Förderverein gegen Suchtgefahren e.V. Oppenheim und der FSV Oppenheim e.V. laden für Montag, 6. September 2021 um 18.00 Uhr in die Landskron-Arena in Oppenheim zu einer Präventionsveranstaltung mit dem ehem. Fußball-Nationalspieler Uli Borowka (Bor. Mönchengladbach, Werder Bremen) ein.
     
    Uli Borowka ist trockener Alkoholiker und Autor des Buchs "Volle Pulle - mein Doppelleben als Fußballer und Alkoholiker". Zudem ist er Kopf der Kampagne "Power statt Promille" der AOK Rheinland-Hamburg.  Die Aufarbeitung seiner Vergangenheit und die öffentliche Darstellung seiner Abhängigkeitserkrankung steht im Mittelpunkt der Veranstaltung. Uli Borowka setzt sich für einen schonungslosen Umgang mit Sucht- und psychischen Erkrankungen ein und spricht über die Entstehung, die Folgen und Behandlungsmöglichkeiten dieser Erkrankungen.
     
    Der FSV Oppenheim wird an dem Abend für Speisen und Getränke sorgen. Auch das Diakonische Werk Rheinhessen wird mit einem Stand alkoholfreier Cocktails anwesend sein. Als Rahmenprogramm wird es ein Torwandschießen geben.
     
    Wir bitten schon jetzt diesen Termin im Terminkalender Ihrer Stadt / Gemeinde/ Verein zu vermerken. Weitere Informationen erreichen Sie zeitnah."
  • Oppenheim, Weihnachtsmarkt

    Weihnachtsmarkt Oppenheim 2019

    Wenn drei Kerzen auf dem Adventskranz brennen, steht die Uhr auf “Weihnachtsmarkt”. Atmosphärisch beleuchtete Gassen im anheimelnden Flair des mittelalterlichen Stadtkerns laden zum Schlendern und Genießen mit der ganzen Familie ein. Auch in diesem Jahr beschließt der Oppenheimer Veranstaltungshöhepunkt vom 14. und 15. Dezember das Jahr in der Wein- und Kulturstadt.

    “Wir vonseiten der Stadt freuen uns ganz besonders über die rege und rührige Beteiligung der Oppenheimerinnen und Oppenheimer an der Ausgestaltung des Weihnachtsmarkts. Ob Vereine, Gruppierungen oder Initiativen und Gewerbetreibende: Den Oppenheimern liegt sehr viel an ihren Märkten und Festen und es ist eine Freude das zu spüren”, blickt Stadtbürgermeister Walter Jertz auf den Dritten Advent, wenn wieder mehr als 35 Stände die vorweihnachtliche Festmeile rund um das historische Rathaus, den Marktplatz und den Platz vor der St. Bartholomäuskirche säumen. Nach der konzeptionellen Überarbeitung des Marktes im vergangenen Jahr und seiner gelungenen Premiere in kompletter Eigenregie der Stadt wurden viele Anregungen und Wünsche in die 2019er Ausgabe aufgenommen und neue Akzente hinzugefügt. “Somit steht unter´m Strich nun eine frische und freche Mischung aus Althergebrachtem und zahlreichen Neuerungen, auf die sich alle Besucher freuen dürfen. So warten auf die kleinsten und kleinen Weihnachtsmarktbesucher etwa ein Nostalgie-Kettenkarussell, ein liebevoll arrangiertes Handpuppenspiel, der Weihnachtsmann und ein Schneemann auf Stelzen, während die größeren und Großen etwa Leckeres aus Topf, vom Grill oder dem Waffeleisen sowie zahlreiche Kunsthandwerks- und Verkaufsstände erwarten”, freut sich der Stadtchef auf den festlichen Jahresabschluss.

    Neben der großen kulinarischen Vielfalt locken die zahlreichen Konzerte und musikalischen Akzente Oppenheimer Sangeskunst, etwa mit der Stadtkapelle oder “Harmonie In Takt” auf die Plätze und Straßen der Altstadt oder in die Katharinenkirche, die ebenfalls an beiden Tagen geöffnet hat. Regelmäßige Führungen durch das Kellerlabyrinth sowie spannende Nachtwächterführungen und der Tag der offenen Tür im Stadtmuseum runden das Programm ab.

    Marktzeiten:

    Samstag, 14. Dezember: 14-21 Uhr

    Sonntag, 15. Dezember: 13-20 Uhr

    Alle Infos zum Weihnachtsmarkt unter www.stadt-oppenheim.de.

  • Oppenheim, Orgelkonzert zum Katharinenmarkt

    Katharinenkirche Orgel

    Wie seit vielen Jahren Tradition, erklingt das Konzert zum Katharinenmarkt am Sonntag, 20. Oktober, um 17 Uhr zum Ende des Markttages in der Katharinenkirche in Oppenheim.

    In diesem Jahr füllt das nicht alltägliche Zusammenspiel von Orgel und Posaune oder Alphorn den gotischen Kirchenraum, wenn Domorganist Johannes Mayr und Professor Armin Rosin aus Stuttgart ihre Bearbeitungen sinfonischer Konzerte vorstellen. Rosin gilt als Pionier der modernen Posaune. So bespielte er die weltweit erste Schallplatte mit Posaunenkonzerten, der fünfzehn weitere folgten, und er brachte etwa 44 für ihn geschriebene Kompositionen zur Uraufführung. Sein Einsatz für dieses Instrument, das er in die Konzertsäle einführte, sowie für die Neue Musik wurde u.a. gewürdigt durch die Aufnahme in die Akademie der Wissenschaften und Künste.

    Rosin ist Juror bei internationalen Wettbewerben, gibt Kurse, leitet ein Blechbläserensemble (Brass-Philharmonie Stuttgart), gründete das "Trio Armin Rosin" und dirigiert Sinfoniekonzerte. Darüber hinaus ist es sein Anliegen, das Alphorn, ein meist von Amateuren geblasene Naturinstrument, im künstlerisch virtuosen Bereich zu etablieren. Mehrere Komponisten haben in jüngster Zeit Stücke für Alphorn und Ensemble geschrieben. Mit Johannes Mayr, Orgelsachverständiger für die Diözese Rottenburg-Stuttgart,  Regionalkantor in Stuttgart und seit 2011 Domorganist an der Konkathedrale St. Eberhard Stuttgart und Kirchenmusikdirektor, hat er einen kongenialen Partner gefunden.

    Die Zuhörer dürfen gespannt sein auf ein ebenso großartiges wie überraschendes Konzert in Raum und Klang.

    Eintritt: Abendkasse 14 Euro/ermäßigt 10 Euro; Vorverkauf 12 Euro/8 Euro.

    TICKETS:
    Kartenvorverkauf Mainz: Kundenzentrum der Allgemeinen Zeitung Mainz, Markt 17, Telefon 06131 484951

    Kartenvorverkauf Oppenheim:
    Festspielbüro der Stadt Oppenheim, Merianstraße 4, Telefon 06133 490914/19
    Der Buchladen, Mainzer Straße 52, Telefon 06133 924120

    Internet: www.katharinen-kirche.de/tickets.htm

    Mehr Informationen unter: www.katharinen-kirche.de

  • Oppenheim, Marktfrühstück

    Wer samstags seine Verweildauer auf dem Wochenmarkt in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr genussvoll verlängern möchte, der kann von den besonderen, multikulturellen Frühstücksangeboten der  Außengastronomie rund um den Marktplatz profitieren. Auf dem Markt gekaufte Frischewaren dürfen im Bereich der Außengastronomie verzehrt werden.

    Weitere Informationen: https://www.rhein-selz-geht-aus.de/oppenheimer-marktfruehstueck-wieder-ab-5-juni.html

  • Oppenheim, Manga-Zeichenkurs für Jugendlichen

    Mangafreunde aufgepaßt! Am 11. Dezember, 16-18 Uhr, gibt es den nächsten Manga-Zeichenkurs für alle ab 11 Jahre, wie immer natürlich mit Bruno und den neuesten Tipps und Tricks. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung bis zum 9.12.15 zur besseren Planung ist jedoch Voraussetzung zur Teilnahme. 

    Weitere Informationen www.jugendhaus-oppenheim.de

  • Oppenheim, Marktfrühstück

    Wer samstags seine Verweildauer auf dem Wochenmarkt in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr genussvoll verlängern möchte, der kann von den besonderen, multikulturellen Frühstücksangeboten der  Außengastronomie rund um den Marktplatz profitieren. Auf dem Markt gekaufte Frischewaren dürfen im Bereich der Außengastronomie verzehrt werden.

    Weitere Informationen: https://www.rhein-selz-geht-aus.de/oppenheimer-marktfruehstueck-wieder-ab-5-juni.html

  • Oppenheim, unplugged Konzert mit "Made of Cake" und "Point"

  • Oppenheim, Marktfrühstück

    Wer samstags seine Verweildauer auf dem Wochenmarkt in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr genussvoll verlängern möchte, der kann von den besonderen, multikulturellen Frühstücksangeboten der  Außengastronomie rund um den Marktplatz profitieren. Auf dem Markt gekaufte Frischewaren dürfen im Bereich der Außengastronomie verzehrt werden.

    Weitere Informationen: https://www.rhein-selz-geht-aus.de/oppenheimer-marktfruehstueck-wieder-ab-5-juni.html

  • Oppenheim, Themenführung: Luther und die Reformation

    Katharinenkirche Dachstuhl

    Um Luther und die Reformation geht es in der Themenführung durch die Katharinenkirche am Sonntag, 13. Oktober, um 15 Uhr. Seit wann ist die Kirche evangelisch? Wo finden wir Bezüge zu Martin Luther und zur Reformation in Stadt und Land? Auf eine spannende Spurensuche begeben sich die Teilnehmenden an der neuen Themenführung, die natürlich auch einen baugeschichtlichen Überblick über die bedeutende gotische Kirche gibt.

    Am Sonntag, 20. Oktober, um 15 Uhr geht es in der letzten Themenführung des Jahres um die Patronin der Kirche, die Heilige Katharina. Treffpunkt ist am Katharinenlädchen, wo die Führungen beginnen.

    Im nächsten Frühjahr werden Themen und Termine für die Sonntagsführungen 2020 bekannt gegeben. Selbstverständlich sind über die Evangelische Stadtkirchenarbeit oder die Evangelische Kirchengemeinde Oppenheim ganzjährig Kirchenführungen buchbar.

  • Oppenheim, Marktfrühstück

    Wer samstags seine Verweildauer auf dem Wochenmarkt in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr genussvoll verlängern möchte, der kann von den besonderen, multikulturellen Frühstücksangeboten der  Außengastronomie rund um den Marktplatz profitieren. Auf dem Markt gekaufte Frischewaren dürfen im Bereich der Außengastronomie verzehrt werden.

    Weitere Informationen: https://www.rhein-selz-geht-aus.de/oppenheimer-marktfruehstueck-wieder-ab-5-juni.html

  • Oppenheim, Themenführung: Die Heilige Katharina

    Katharinenkirche Dachstuhl

    Am Sonntag, 20. Oktober, um 15 Uhr geht es in der letzten Themenführung des Jahres um die Patronin der Kirche, die Heilige Katharina. Treffpunkt ist am Katharinenlädchen, wo die Führungen beginnen.

    Im nächsten Frühjahr werden Themen und Termine für die Sonntagsführungen 2020 bekannt gegeben. Selbstverständlich sind über die Evangelische Stadtkirchenarbeit oder die Evangelische Kirchengemeinde Oppenheim ganzjährig Kirchenführungen buchbar.

  • Oppenheim, Vortrag: Energie sparen am Haus - zum Klimaschutz beitragen

    Die BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen lädt am Montag, 9. März um 19 Uhr zu einem kostenlosen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „Energie sparen am Haus – zum Klimaschutz beitragen“ ein. Ort: Ratssaal der VG Rhein-Selz, Sant‘ Ambrogio-Ring 33 in Oppenheim (3. Obergeschoss).

    Über den Klimawandel wird inzwischen überall gesprochen und es ist deutlich geworden, dass dringend Maßnahmen ergriffen werden müssen. Die politischen Gremien müssen zukunftweisende Richtlinien setzen. Doch auch jeder Einzelne kann mit einem eigenen „Maßnahmen-Paket“ zusätzlich zum Klimaschutz beitragen. Viele dieser Maßnahmen rentieren sich auch finanziell. So gehen sie mit niedrigeren Energiekosten und Wertsteigerung des Eigenheims einher.

    Neben verschiedenen anderen Faktoren stellt der Energiebedarf für Wohngebäude einen Großteil des gesamten Energieverbrauchs dar. Während bei Neubauten viele Möglichkeiten zum sparsamen Umgang mit Energie umgesetzt werden, gibt es in Bestandsgebäuden hohe Verluste und viele ineffiziente Systeme. Daraus ergeben sich viele Möglichkeiten für Optimierungsmaßnahmen und viel Potential für Einsparungen. Die Referenten Friedrich Arndt und Eckhard Genßmann vom BUND Mainz-Bingen zeigen anhand von vielen Beispielen Möglichkeiten auf, wie man an einem bestehenden Gebäude sowohl Energie als auch Geld einsparen und dabei zum Klimaschutz beitragen kann - energetische Schwachstellen am Haus, Konzepte für neue Heizungsanlagen, Möglichkeiten der Solarenergie und vieles mehr.

    Weitere Informationen: BUND Mainz-Bingen, Eckhard Genßmann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,https://mainz-bingen.bund-rlp.de

    Foto: Bürgersolardach in Nackenheim
    Fotoautor: Friedrich Arndt

  • Oppenheim, Marktfrühstück

    Wer samstags seine Verweildauer auf dem Wochenmarkt in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr genussvoll verlängern möchte, der kann von den besonderen, multikulturellen Frühstücksangeboten der  Außengastronomie rund um den Marktplatz profitieren. Auf dem Markt gekaufte Frischewaren dürfen im Bereich der Außengastronomie verzehrt werden.

    Weitere Informationen: https://www.rhein-selz-geht-aus.de/oppenheimer-marktfruehstueck-wieder-ab-5-juni.html

  • Oppenheim, Marktfrühstück

    Wer samstags seine Verweildauer auf dem Wochenmarkt in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr genussvoll verlängern möchte, der kann von den besonderen, multikulturellen Frühstücksangeboten der  Außengastronomie rund um den Marktplatz profitieren. Auf dem Markt gekaufte Frischewaren dürfen im Bereich der Außengastronomie verzehrt werden.

    Weitere Informationen: https://www.rhein-selz-geht-aus.de/oppenheimer-marktfruehstueck-wieder-ab-5-juni.html

  • Oppenheim, Rathausstürmung

    Zum alljährlichen, närrischen Rathaussturm laden der Carnevalverein Oppenheim (CVO) und die Stadt am Freitag, 21. Februar, um 18.11 Uhr vor das Rathaus in der Merianstraße ein. Dort heißt es dann: Auf der einen Seite Stadtbürgermeister Walter Jertz und die städtischen Beigeordneten – Auf der anderen Seite eine entschlossene, große Schar übernahmefreudiger „Fassenachter“. Diese wollen sich ihren Weg in die städtischen Hallen bahnen und am großen Wochenende der Straßenfastnacht auch in Oppenheim das Zepter, sowie den Schlüssel zum Rathaus, in die Hand nehmen. Zum alljährlichen Ringen um die „Regierung“ bis zum Aschermittwoch sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Der Ausklang findet im „Weinhaus Hilbig“ statt.

  • Oppenheim, Marktfrühstück

    Wer samstags seine Verweildauer auf dem Wochenmarkt in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr genussvoll verlängern möchte, der kann von den besonderen, multikulturellen Frühstücksangeboten der  Außengastronomie rund um den Marktplatz profitieren. Auf dem Markt gekaufte Frischewaren dürfen im Bereich der Außengastronomie verzehrt werden.

    Weitere Informationen: https://www.rhein-selz-geht-aus.de/oppenheimer-marktfruehstueck-wieder-ab-5-juni.html

  • Oppenheim, Marktfrühstück

    Wer samstags seine Verweildauer auf dem Wochenmarkt in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr genussvoll verlängern möchte, der kann von den besonderen, multikulturellen Frühstücksangeboten der  Außengastronomie rund um den Marktplatz profitieren. Auf dem Markt gekaufte Frischewaren dürfen im Bereich der Außengastronomie verzehrt werden.

    Weitere Informationen: https://www.rhein-selz-geht-aus.de/oppenheimer-marktfruehstueck-wieder-ab-5-juni.html

  • Oppenheim, After Umzugsparty

    Die 5. Jahreszeit naht und wir sind selbstverständlich wieder dabei! Denn was wäre Fastnacht ohne unsere altbekannte, grandiose After-Umzugsparty? Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass diese am 22.02.2020 wieder - Direkt nach dem Dienheimer Umzug - stattfindet. Kommt vorbei und freut euch auf einen unserer vielen unvergesslichen Abenden! Wir jedenfalls sind schon mehr als bereit und freuen uns auf euch! 

    Bis dahin! Euer FSV Oppenheim

  • Oppenheim, Marktfrühstück

    Wer samstags seine Verweildauer auf dem Wochenmarkt in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr genussvoll verlängern möchte, der kann von den besonderen, multikulturellen Frühstücksangeboten der  Außengastronomie rund um den Marktplatz profitieren. Auf dem Markt gekaufte Frischewaren dürfen im Bereich der Außengastronomie verzehrt werden.

    Weitere Informationen: https://www.rhein-selz-geht-aus.de/oppenheimer-marktfruehstueck-wieder-ab-5-juni.html

  • Oppenheim, Vortrag des Geschichtsverein "das goldene Zeitalter des Buchdrucks in Oppenheim"

    Vortrag Merian GV Oppenheim

    Der  Oppenheimer Geschichtsverein lädt ein zu einem Vortrag am Dienstag, den 15.10.2019 über die bedeutenden Buchdrucker Matthaeus Merian und Theodor de Bry, die das "goldene Zeitalter" des Buchdrucks in Oppenheim wesentlich geprägt haben.
    Gibt man heute in einer Suchmaschine im internet die Begriffe Oppenheim und Merian ein, so erhält man vor allem Hinweise auf das gleichnamige Hotel, dazwischen findet sich der link zu "regionalgeschichte.net" mit spärlichen biografischen Daten zu Matthaeus Merian und ein Hinweis auf Theodor de Bry, dessen überaus bedeutender Sohn Johann Theodor gar nicht genannt wird. Auch  der überregionale Stellenwert dieser beiden Persönlichkeiten wird nicht erwähnt, der Zusammenhang zwischen Buchdruck und den geistigen Strömungen zu Anfang des 17. Jahrhunderts fehlt völlig.
    Dieses Informationsdefizit  irritierte den englischen Filmemacher und Komponisten Robert Wynne-Simmons, war es doch gerade das bemerkenswerte Schaffen dieser Kupferstecher und Buchdrucker, das ihn nach Oppenheim führte. Deshalb beschloß er, dazu Recherchen anzustellen und einen Vortrag auszuarbeiten, der, unterstützt von zahlreichen Abbildungen, die ungewöhnliche und spannende Zeit von 1610 bis 1620 nachzeichnet.
     
    Der Vortrag beginnt um 19.30h im Casino-Saal des Merian-Hotels in Oppenheim, Wormser Str. 2, der Eintritt ist frei.
     
    Der Oppenheimer Geschichtsverein freut sich über Ihr Erscheinen.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.