fbpx
Sonntag, 23 Februar 2020
Anzeige - Zu Gast in Guntersblum

Auf den Spuren der Reulchen und Treppchen

Fuehrung_Treppchen-und-Reulchen

Die Oppenheimer touristischen Highlights „erschnuppern", die Burgruine Landskron kennenlernen oder die Stadt auf ganz neuen Wegen treppauf, treppab erkunden: Die Touristinfo in Oppenheim ergänzt ihr Angebot um spannende Führungen, die die Stadt für Besucher noch attraktiver machen.

Sie heißen Barfüßer Reulchen, Sonnengässchen oder Schwanentreppchen. Sie gehören zum Stadtbild von Oppenheim wie Kirche und Keller. Aber die meisten Besucher laufen einfach an ihnen vorbei, Bewohner der Stadt benutzen sie höchstens als Abkürzung. Dabei bilden die für den Ort typischen Reulchen eine, wenn auch versteckte, Attraktion von Oppenheim. Die schmalen Gässchen und Treppen können jetzt bei einem neuen Rundgang der Touristinfo erkundet werden.

„Kreuz und quer durch Oppenheim" heißt diese Führung, die Barbara Danner und Inge Raaz sowohl konzipiert als auch in vielen Testläufen erprobt haben. Die erfahrenen Gästebegleiter-innen sind unzählige Stufen treppauf, treppab von der Altstadt in die Vorstadt und wieder zurückgelaufen, um den Teilnehmern bei „kreuz und quer durch Oppenheim" besonders spannende Einblicke bieten zu können.

Ihre Führung durch die vom französischen „ruelle" abgeleiteten, manchmal nur einen Meter breiten Gässchen, zeigt Besuchern die versteckten Highlights abseits von Keller und Kirche. Auch der ein oder andere Einwohner Oppenheims kann dabei viele neue, interessante Geschichten über seine Stadt erfahren.

Die Oppenheim Tourismus GmbH ergänzt ihr Angebot außerdem um eine „Schnupperführung": Die Teilnehmer erhalten während des drei mal zwanzig Minuten dauernden Rundgangs einen kurzen, informativen Überblick. Mit Kellerlabyrinth und Katharinenkirche werden attraktive Stationen angesteuert, dazu erhalten die Besucher historische Informationen über das mittelalterliche Oppenheim. Diese Best-of-Tour eignet sich besonders für Schulklassen oder als Rahmen-programm für Events und private Feiern. Der dritte neue Rundgang rückt das touristische „Mauerblümchen" der Stadt ins Rampenlicht: Auf der Burgruine Landskron dreht sich für Besucher alles um das Thema Stadtbefestigung im Mittelalter. Die neuen Führungen sollen das Angebot speziell für Besucher und Gruppen ergänzen, die das Kellerlabyrinth bereits kennen.

Die Oppenheim Tourismus GmbH wird 2020 ihre Marketing-Aktivität deutlich verstärken, um die Besucherzahlen (nicht nur) im Kellerlabyrinth wieder zu steigern. Mit dem Ausbau ihres Angebots startet nun ein wichtiges Segment dieser Offensive, die flankiert wird zum Beispiel durch Sonderaktionen oder Veranstaltungen wie die Keller-Revue am 22. März. Die Kooperation mit Gastronomen vor Ort bildet einen weiteren Fokus der Oppenheim Tourismus GmbH, um ihr Marketing mit und für die Stadt zu intensivieren.

Möchten Sie gern selbst an einer Führung teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte unter: Oppenheim Tourismus GmbH, Stefanie Klinge-Engelhardt, Merianstraße 2a, 06133 4909-15, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Der 54. Dienheimer Fastnachtsumzug „früher, aber ...
Gitarrenkonzert mit Michael Diehl

Ähnliche Beiträge

Nächster Termin in...

Veranstaltung startet in

Kontakt

Folgen Sie uns auf Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.